Die Lietz auf Deutschland-Tour

Lernen Sie uns und unser Internatsgymnasium auf Spiekeroog näher kennen - bei den Infotagen ganz in Ihrer Nähe!
 

27.04. | Wilhelmshaven

28.05. | Frankfurt am Main

02. August 2022 Der Maschinenmann und die Topfinstanz

Datum: 31.07.2022
Position: 56°06,5‘ N / 011°12,9‘ O
Kurs: gen Süden!
Bisher zurückgelegte Seemeilen: unzählige
Wind: laue Lüfte, es wird gesegelt!
Wetter: Der Himmel ist eine Pizza mit 8 Stücken, und 3 davon haben Wolken als Belag
Stimmung an Bord: marvelous!

Viel beachtet sind Kapitän, Steuerleute, das Schiff an sich, die nautischen Vorgänge – aber was Leib und Seele (sprichwörtlich!) von Schiff und Crew zusammenhält, das, ja das, ist eine GANZ andere Geschichte! Und zwar die des MASCHINENMANNS und der TOPFINSTANZ.

Achtung, es folgt ein Seemenschgarn, das sich gewaschen hat! Ähnlichkeiten mit realen, lebenden Personen sind total zufällig.

Der Maschinenmann und die Topfinstanz. Unentbehrlich, (teilweise) ungesehen und undercover, unfasslich und urgewaltig. Echt jetzt: Davon abgesehen, dass mensch dabei gewesen sein muss, um diese faszinierenden Held:innen des Schiffsbetriebs in ihrer Gesamtheit zu begreifen, folgt nun der kurze Versuch eines winzigen Einblicks in die Geschehnisse und Geschicke dieser beiden Personen.

Die Topfinstanz

Die Topfinstanz © Anne

Die Topfinstanz. Unermüdlich. 12 Stunden Kombüse täglich keine Seltenheit, aber selten ohne ihre Gefolgs- bzw. Backschaft. Nebst der Versorgung der gesamten Crew, und zwar nicht nur das blanke am Leben halten, sondern viel, viel mehr das bei Laune halten durch durchdachte Speisepläne (und echte Profis wissen, dass sprechenden Menschen auch außerhalb der festen Mahlzeiten immer geholfen wird!), hat sie die gesamten kleinen Details im Blick, die sonst niemand sieht, und zieht die kleinen wie großen Fäden für den reibungslosen Betriebsablauf weit außerhalb des Kombüsenhofstaats. Unter der Verkleidung der Topfinstanz schlummert aber tatsächlich ein ganz echtes Einhorn, komplett mit Glitzer und Regenbögen, denn nach jeder ihrer Interventionen ist der Bordfriede komplett wiederhergestellt. Das kann nur die TOPFINSTANZ!!

Der Maschinenmann

Der Maschinenmann © Anne

Der Maschinenmann – eigentlich nur durch ein rührendes Missverstehen der Bezeichnung „Maschinist“ ins Leben gerufen - lebt hingegen im Untergrund und in hintergründer Präsenz. Sein Reich ist der Maschinenraum, und da kommt analog zu hippen Clubs in deutschen Großstädten, nun wirklich nicht jede:r rein (und man munkelt: what happens in the Maschinenraum stays in the Maschinenraum: Den Jockel machen nur Eingeweihte an!). Ein wahrlich mysteriöser Kollege, dieser Maschinenmann – aber eins seiner Geheimnisse teilen wir hiermit mal der ganzen Welt mit: Der Maschinenmann kriegt ALLES mit. Wenn es niemand vermutet, und weil es im wuseligen Treiben an Bord ja eh immer unter geht, kauert er sich auf die Leiter seines steilen Niedergangs in den Maschinenraum, fährt sein Teleskop heraus, beobachtet alles und hockt kichernd in seinem Raum. Übrigens: er behält alles für sich. MASCHINENMANN-Ehrenkodex!

Ihr wisst Bescheid. Behaltet es für euch, oder spinnt es in eure Seemenschgarne. Haben wir auch gemacht, wobei…in jeder Legende ist ja auch immer der eine oder andere Funken Wahrheit dabei.

Ahoi, Love & Peace

Anne