Ein Blick auf die zurückliegenden Reisen

Zum ersten Mal stach die High Seas High School 1993 in See. Der damalige Leiter des Internats Hermann Lietz-Schule Spiekeroog, Dr. Hartwig Henke, hatte sich das mutige Unterfangen ausgedacht – ganz im Sinne des Lietzschen Mottos: Lernen mit Kopf, Herz und Hand.

In 28 Jahren … über 20 Mal um die Erde

Aktuell bereiten wir die 30. Reise unserer High Seas High School vor. Mit Stolz können wir sagen, dass die damalige Initiative ein voller Erfolg wurde. Die über 750 jungen Menschen, die wir in all den Jahren zusammen und über den Atlantik geführt haben, bestätigen das. Alle haben auf ihrem Törn dem Wind und Wetter und manchen widrigen Umständen getrotzt, sind an Bord an ihren Aufgaben gewachsen und meist als eigenständige Persönlichkeit mit neuen Zielen zurückgekehrt. Und auch die Mitbewerber, die es inzwischen in Deutschland und weltweit gibt, geben uns recht.  Das Interesse an längeren Schüler:innen-Reisen an Bord eines Windjammers scheint ungebrochen. 

Selbstverständlich gibt es von all diesen Reisen Unmengen an Fotos, Geschichten und Reiseberichten. Aber: so wie wir uns weiterentwickelt haben, hat sich in den letzten Jahren auch die Form der Dokumentation und Speicherung immer mehr verändert. Aus diesem Grunde geben wir an dieser Stelle vor allem einen tabellarischen Überblick über unsere Schiffe, die Reiseziele und bestenfalls einige Highlights. Auch die »alten« Reiseblogs von 2015 bis 2021 sind hier verlinkt.  

Vielleicht gelingt es uns im Laufe der Zeit einige Fotos, Dokumente und Reiseberichte nachzutragen bzw. Links zu den immer noch bestehenden und aktiven (!) Gruppen in den Sozialen Netzwerken zu sammeln.

Unser Alumni-Netzwerk Der Förderverein »Crew an Land« e.V.

Der »Crew an Land e.V.« ist der Verein für alle Altfahrer:innen, Freund:innen und Förder:innen der HSHS. Er wurde 2010 von ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verschiedener HSHS-Törns gegründet. Ziel unserer ehrenamtlichen Arbeit ist es, ein Netzwerk aus Ehemaligen und Gleichgesinnten zu bilden, neuen Schüler:innen mit Teilstipendien eine Teilnahme zu ermöglichen und das Projekt aktiv mitzugestalten.  

Mehr Erfahren über den Verein

1993 bis 2021 Unsere großen Törns

Reisen 1993/94 und 1994/95

Schiff: Dreimast-Toppsegelschoner, BJ 1919
Länge über alles: 52,00 m · Breite: 6,80 m · Tiefgang: 3,20 m
Gesamtsegelfläche: 850 m²

Route: Wilhelmshaven – Teneriffa – Barbados – Panama – Equador – Kuba – Bemudas – Wilhelmshaven
Crew: 27 Schülerinnen und Schüler

Highlights: Treffen mit Thor Heyerdahl auf Teneriffa,
Stipp-Visite auf den Galapagos-Inseln im Pazifik

elf Reisen von 1996/97 bis 2006/07

Schiff: Dreimast-Topsegelschoner, BJ 1930
Länge über alles: 49,83 m · Breite: 6,52 m · Tiefgang: 2,95 m
Gesamtsegelfläche: 830 m²

Route: 

Crew: ø 26 Schülerinnen und Schüler

Highlights: Treffen mit Thor Heyerdahl auf Teneriffa

acht Reisen: 2007/08 bis 2014/15
2008 hatten wir gleich zwei Schiffe für die High Seas High School gechartert – die »Astrid« und die »Johann Smidt« –
die beide vom 18. Oktober 2008 bis 3. Mai 2009 für uns unterwegs waren.

Schiff: Zweimast-Gaffel-Schoner 
Länge über alles: 35.94 m · Breite: 8.03 m · Tiefgang: 3.64 m
Segelfläche: 470 m²

Route: Hamburg – Teneriffa – Martinique – Grenada – Panama / Costa Rica – Havanna/Kuba – Bermuda – Azoren – Hamburg
Crew: 25 Schülerinnen und Schüler

Highlights:

eine Reise 2008/2009
2008 hatten wir gleich zwei Schiffe für die High Seas High School gechartert – die »Astrid« und die »Johann Smidt« –
die beide vom 18. Oktober 2008 bis 3. Mai 2009 für uns unterwegs waren.

Schiff: D

Route: 
Crew: 26 Schülerinnen und Schüler


Highlights:

Drei Reisen: 2015/16, 2017/18 und 2019/20
2015 stand uns die »Johann Smidt«, mit der wir bis dahin acht HSHS-Reisen unternommen hatten, nicht zur Verfügung.
Die »Roald Amundsen« sprang ein und wechselte sich fortan mit der »Johann Smidt« ab. 

Schiff:
Brigg
Länge über Alles: 50,20 m · Breite: 7,20 m · 
Tiefgang: 4,20 m
Gesamtsegelfläche: 850 qm

Route: Kiel – Ostende (Belgien) – Vigo (Spanien) – St. Cruz, Teneriffa – Martinique – Puerto Limon (Costa Rica) – Havanna (Kuba) – Bermuda – Ponta Delgada, Azoren – Ostende (Belgien) – Kiel

Gruppenbild der Schüler-Crew von 2015/16

Die Schüler:innen-Crew der 23. HSHS

Crew: 30 Schülerinnen und Schüler

Highlights:

Links zu unseren Reiseblogs:
Blog zur 23. Reise 2015/16
Blog zur 25. Reise 2017/18
Blog zur 27. Reise 2019/20

Drei Reisen: 2016/17, 2018/19, 2020/21
2015 stand uns die »Johann Smidt«, mit der wir bis dahin acht HSHS-Reisen unternommen hatten, nicht zur Verfügung.
Die »Roald Amundsen« sprang ein und wechselte sich seither mit der »Johann Smidt« ab. 

Schiff: Zweimast-Gaffel-Schoner 
Länge über alles: 35.94 m · Breite: 8.03 m · Tiefgang: 3.64 m
Segelfläche: 470 m²

Route: Hamburg – Teneriffa – Martinique – Grenada – Panama / Costa Rica – Havanna/Kuba – Bermuda – Azoren – Hamburg
Crew: 25 Schülerinnen und Schüler

Links zu unseren Reiseblogs:
Blog zur 24. Reise 2016/17
Blog zur 26. Reise 2018/19
Blog zur 28. Reise 2020/21

2002 – 2021 Unsere Summer-HSHS

Erste und folgende Reisen 2002 bis 2004

Schiff: »Thor Heyerdahl« 
Dreimast-Topsegelschoner, BJ 1930
Länge über alles: 49,83 m · Breite: 6,52 m · Tiefgang: 2,95 m
Gesamtsegelfläche: 830 m²

Route: Rund Schottland und England
Crew: 30 Schülerinnen und Schüler

Links:
Von der ersten Summer High Seas High School 2002 gibt es einen sehr interessanten Reisebericht des damaligen Projektleiters Michael-Gerjet Stahl, den Sie hier nachlesen können:
Zum Reisebericht der Summer-HSHS 2002

Schiff: Zweimast-Gaffel-Schoner 
Länge über alles: 35.94 m · Breite: 8.03 m · Tiefgang: 3.64 m
Segelfläche: 470 m²

dreiwöchige Segeltörns auf der Ostsee
in den Jahren 2009 bis 2021

Schiff: Zweimast-Gaffelketsch „Seute Deern“
Baujahr: 1939
Länge ü.A.: 36 Meter · Breite: 7.15 Meter · Tiefgang: 3.40 Meter
Segelfläche: 450 m²

Segelrevier: Ostsee
Route: Eckernförde – Skagen – Marstrand – Smögen – Skagen – Samsø – Kolby Kås – Eckernförde

Crew: 20 Schülerinnen und Schüler
Link: Blog/Reisetagebuch 2021