Noch wenige freie Plätze im Lerncamp

Jetzt anmelden!

Sommer-Lerncamp

17. April 2022 Ein kleiner Spaziergang

Datum: 17.4.2022, 10:00 Uhr
Position: 44°24.416'N    25°33.302'W
Richtung: Helgoland

Zurückgelegte Seemeilen: 12768.05 sm
Geschwindigkeit: zu langsam auf jeden Fall (3 bis 4 kn)
Wetter: windig, bewölkt, manchmal regnerisch, sehr kalt · Wind: so um Windstärke 5
Segel: alle, außer die, die kaputt (outer jib, top gallant, forestay sail, course) sind
Stimmung: gut, aber das Klavier nervt

 

Ein kleiner wunderschöner Spaziergang

Moin moin ihr da draußen,

bevor ich mit meinem richtigen Blog anfange, möchte ich als aller erstes meinem Papa zum Geburtstag gratulieren. Alles Gute zum Geburtstag und habe einen schönen Tag!

Eigentlich wollte ich euch von einem sehr schönen Abend auf den Azoren erzählen. Der Tag war allgemein sehr schön und abends waren Tina, Tjede, Paul, Annalena, Milena und ich im Peter Café Sport Essen. Es war super lecker aber extrem viel zu essen. Deswegen haben Annalena und ich abends kurzerhand beschlossen, dass wir nun spazieren gehen wollen. Am Ende war es zugegeben eher eine Mischung aus joggen und spazieren gehen. Wir sind als erstes am Pier entlanggelaufen. Dann haben wir einen Weg auf einen Berg gesehen und wir dachten uns so: ´Lass mal den Weg ausprobieren.‘

Also sind wir dann los, auf den Berg hoch. Als erstes ging es dann einen schmalen Weg richtig steil hoch. Dieser war noch betoniert und bestand halb aus Stufen und war halb glatt. Dann ging es auf einmal nach rechts durch ein halb zugewachsenes Tor und in einen Wald hinein. Es war ein super schöner Weg und es war schon halb dunkel, weil es schon 20:00 Uhr abends war. Während wir weiter hoch gelaufen sind, ist uns aufgefallen, dass es ja schon ein bisschen gruselig ist. Es war alles wunderschön und sehr schön mit Bäumen und Büschen bewachsen und dadurch kam nicht so viel Licht durch, weswegen es auch recht dunkel und gespenstisch war. Es sah aber trotzdem alles wunderschön aus. Auf einmal waren wir oben auf dem Berg und hatten eine spektakuläre Sicht auf Horta und unser Schiff. Nun waren unten in der Stadt auch schon die Straßenlaternen an. Dies sah super schön aus. Dann sind wir auf der Bergkuppe entlanggelaufen und auf einmal konnten wir von oben auf die andere Seite des Atlantiks schauen. Dies sah sehr krass aus und wir konnten von oben richtig schön sehen, wie die Wellen am Strand und an den Klippen gebrochen wurden. Dazu kam auch noch, dass es nun schon bisschen dunkler wurde und es dadurch noch schöner aussah.

Nach einer Weile haben wir beschlossen, dass wir nun wieder runter gehen. Diesmal bestand der Weg nur aus Treppenstufen und Matsch. Wir dachten, dass wir nun nur noch die Straße entlang müssten und dann wieder am Schiff wären. Dies war nicht der Fall und auf einmal hat es angefangen zu regnen. Am Anfang nur leicht und irgendwann wurde der Regen immer stärker, bis er zu Hagel wurde. Dieser war so stark, dass wir nichts mehr gesehen haben und es richtig weh getan hat. Zurück am Schiff, haben wir sehr viel gelacht und sind schnell warm duschen gegangen.

Am nächsten Tag, haben wir den Spaziergang noch einmal mit Tjede, Tina und Vici zusammen gemacht. Bei diesem sind auch die Bilder entstanden (die ich irgendwann nachreichen werde), da ich bei dem ersten Spaziergang meine Kamera leider nicht mithatte.

Nun wünsche ich euch allen noch frohe Ostern und bis bald!

Eure Shanti

 

Grüße:

  • von Shanti: Mama, Papa, ich bin nicht krank geworden :)

  • von Mark: Hallo, ich lebe noch!!

  • von Linus H: (nö, als ich gefragt habe, ob er ein PS schreiben wolle)

  • von Amelie: Grüße an Oma Anne und Opa Peter.

  • von Luis: Maaamaaaa, ich war Captain und das Schiff schwimmt noch (ruft er mit Babystimme durch die Messe).

  • von Clara: Mama, von acht Pullis sind noch drei da … Naja heute ist ja Ostern, mal sehen was sich da alles auffindet.

  • von Mika: Liebe Grüße an meine Familie und meinen Hund, frohe Ostern euch allen, esst ein paar Schokoeier für mich mit. Außerdem viele Grüße an Jannis.

  • von Kira: Hallihallo ihr Lieben da zu Hause! ich wünsche euch allen fröhliche Ostern, esst schön viel Schoki und fühlt euch gedrückt!

  • von Peggy: Regenbogenbunte Ostergrüße, LOVE rules, fühlt euch alle gedrückt und jene Herzen die mit mir verbunden sind geküsst.