Noch wenige freie Plätze im Lerncamp

Jetzt anmelden!

Sommer-Lerncamp

02. August 2022 Ankern

Datum: 02.08.22
Position: 55°05.62 N, 010°14.42 O
Bisher zurückgelegte Seemeilen: 382 sm
Windstärke: 2
Temperatur: 23° C
Wetter: bewölkt
Stimmung an Bord: cool

Wir werden euch heute berichten, wie es war zu ankern. Gestern waren wir in einer Ankerbucht, diese war an Thuroe. Als wir aufbrachen, sind wir SO Richtung Svendborg, dort liegt die Werft der Seute Deern, gefahren. Von der Werft konnten wir keine Fotos machen, weil davor noch eine andere Werft war. Aber halt, zurück! Wir kommen jetzt zu unserem eigentlichen Thema, und zwar, wie es war, den Anker fallen zu lassen und ihn wieder nach oben zu kurbeln. Als die nautische Crew den Anker fallen lassen hat, gab es eine kleine Enttäuschung, da es nicht so auf der Wasseroberfläche gespritzt hat, wie wir uns das vorgestellt hatten. Außerdem gab es eine leichte Verwirrung, weil die Crew eine 75 m lange Stahlkette auf 6 m Wassertiefe hat fallen lassen, da nicht nur der Anker das Schiff festhält, sondern auch die schwere Kette.

Ankerkette im Kabelgatt

Ankerkette im Kabelgatt © Jannis

Noch als kleiner Zusatz: Die 75 m sind umgerechnet drei Schekel. Die Schekel sind besonders auf der Kette markiert, und zwar sind sie mit einer weiß-roten Markierung gekennzeichnet worden. Diese 75 m lange Stahlkette mussten wir mit einer Kurbel hochziehen, das war sehr anstrengend. Es haben immer sechs Leute gekurbelt, drei Personen auf jeder Seite. Zwei kurbelten vorne, einer kurbelte von der gegenüberliegenden Seite.

Gekurbel.

Gekurbel © Peggy

Diese sechs haben also versetzt gekurbelt. Außerdem wurden alle nach ein paar Minuten ausgewechselt, weil das so anstrengend war. Währenddessen hat Jannis im Klüvernetz die Kette mit Wasser abgespritzt, weil sie voller Schlamm vom Grund war. Emilia, die im Kabelgatt war, hat die Kette richtig hingelegt. Während die sechs Personen gekurbelt haben, gab es Sea-Shantys zur Motivation vom Kapitän.

Ankerspill

Ankerspill © Hubertus

Gehievter Anker

Gehievter Anker © Jannis


Hubertus, Jannis

Viele Grüße von Hubertus an Eberhard und Vicky.