Die Lietz auf Deutschland-Tour

Lernen Sie uns und unser Internatsgymnasium auf Spiekeroog näher kennen - bei den Infotagen ganz in Ihrer Nähe!
 

27.04. | Wilhelmshaven

28.05. | Frankfurt am Main

22. Februar 2023 Ein Tag in Trinidad

Am Freitag, den 17. Februar sind wir mit Bus und Taxi (unsere Reisegruppe ist einfach zu groß für die kubanischen Reisebusse!) von Cienfuegos nach Trinidad gefahren.

Trinidad – die drittälteste Stadt Kubas – wird auch als »Freiluftmuseum« bezeichnet. Sie steht seit 1950 unter Denkmalschutz und wurde 1988 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. 

Unsere Gruppe in Trinidad

Geschichtslehrerin Nathalie erzählt über die Geschichte der Stadt © Vici

Geschichtsunterricht

Wir lauschen Nathalies Worten © Max S.

Gegründet wurde die Stadt 1514 als Stützpunkt für die Suche nach Gold. Pater Bartolomé de las Casas (der uns aus dem Geschichtsunterricht bekannte Verteidiger der Indigenen Lateinamerikas und ihrer Rechte) hielt die Gründungsmesse der Stadt. Der spanischer Konquistador Hernán Cortés fand hier 1516–18 Zulauf für seinen Feldzug in Mexiko. Die Stadt wurde später Zentrum des Schmuggels und Opfer zahlreicher Piratenüberfälle. Ab Ende des 18. Jahrhunderts wurde Trinidad ein wichtiger Umschlagplatz für Zucker und zu einem Zentrum des Sklavenhandels.

Unterwegs zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt

Unterwegs zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt © Max S.

Plaza Mayor in Trinidad

Der »Plaza Mayor« wird gern als Kubas schönster Platz bezeichnet © Vici 

Viele Kutschen in Trinidad

Viele Kutschen in Trinidad – vermutlich sind sie krisensicherer als PKW © Vici 

Max mit stylischem Handventilator

Max mit stylischem Handventilator, der etwas Abkühlung bringen soll © Vici

Warten auf die Tender

Am Abend warten wir in Cienfuegos auf unsere Tender zum Schiff © Charlotte

 

Grüße:

  • Anika: HAPPY BIRTHDAY RAATTTTEE!!!! (nachträglich) Genieß den Tag und die Ferien! Hoffe du machst etwas schönes und vlt. revolutioniert dieses Wimpern Zeug jetzt dein Leben ... ich seh da dann bestimmt einen Unterschied ... Ich weiß nicht, ob du noch weißt, was du geschrieben hast ... aber wenn ja, I´m proud of you! Ich hab dich ganz doll lieb!!! Ly <3 (xoxo Kiljan, Lux und Lara)
  • Lux: Liv my G, ich bin in Havanna. Ich hoffe mal du bist immer noch kein Hockeytorwart;) Ich bringe dir was Tolles mit. Hab dich lieb. Grüße an meine Eltern, Familie in Japan, Filip und Jule
  • Jana: Viele Grüße an Xaver Haack. Außerdem viele Grüße an Anna, wir wurden grad zum Salsa Abend in Havanna eingeladen, gleich geht’s los! Viele Grüße auch von Luna.
  • Sina: Lusinja, meine Liebe! Ich drück dich und schicke dir ganz viele Havanna Vibes nach Berlin.
  • Carla P.: Liebe Grüße an Doro, Flo und co. Euch ganz viel Spaß beim Ski fahren. Ich hoffe das Bienenkostüm hat seinen Job erfüllt (: 
  • Luna: Papa! Ich kann jetzt Brot backen und habe ein eigenes Geheimrezept. Jedenfalls lerne ich jetzt auch mit den Crew-Mitgliedern Niederländisch. Ich hab euch lieb!
  • Paul:  Mamaaaaaaaaaaaaa, Happie Börsday nachträglich, ich hoffe du hattest einen wunderschönen Tag auf DER wunderschönen Insel. Ich wünsche dir ganz viel Gesundheit und viel spaß/ Glück bei dem nächsten intensiven Jahr. Fühl dich ganz dick umarmt !