Noch wenige freie Plätze im Lerncamp

Jetzt anmelden!

Sommer-Lerncamp

4. November 2022 Adeus Lisboa

Nach einer wirklich intensiven Hafenwoche haben wir heute Vormittag Lissabon wieder verlassen. Um 9:00 Uhr kam der Lotse an Bord und wenig später hat Anousch – unsere erste Offizieren bis hierher – geholfen, die Leinen loszuwerfen. Sie wird von Paul abgelöst. Entsprechend herzlich haben wir sie heute Morgen verabschiedet. 

Abschied für Annousch

Tom, Annemarie, Johanna und Jule haben ein Abschiedslied für Anousch vorbereitet © Vici

Annousch verabschiedet sich

Anousch – unsere erste Offizierin – ist sichtlich gerührt. Wir vermissen sie jetzt schon © Vici

Kara und Maja holen das Sicherheitsnetz der Gangway an Bord

Kara und Maja holen das Sicherheitsnetz der Gangway an Bord © Florentin

Anousch bleibt an der Pier zurück

Anousch bleibt an der Pier zurück © Vici

Aber es gibt noch weitere Veränderungen an Bord: 

  • neue Wachen: Die Gruppen sind jetzt so eingeteilt, dass wir am Montag mit dem Unterricht beginnen können, der größtenteils in den Wachen stattfinden wird 
  • neue Besatzungsmitglieder:
    Jeroen (Niederlande) neuer Kapitän – löst Robert ab
    Paul (Niederlande) neuer erster Offizier – löst Annousch ab
    Jens (Niederlande) Maschinist – löst Dirk ab
    Manuel (Portugal) Topfpflanze – löst niemanden ab
Paul ist unser neuer erster Offizier

Paul – unser neuer erster Offizier – begrüßt die Meute © Vici

Topfpflanze Manuel

Manuel ist neu an Bord – hier seefest und abfahrbereit © Vici

die »Alexander von Humboldt« legt in Lissabon an

Fliegender Wechsel – die »Alexander von Humboldt II« legt in Lissabon an © Vici

Bis Teneriffa sind es 728 Seemeilen. Wir rechnen in fünf Tagen dort zu sein. Das Wetter hat sich beruhigt – die Sonne scheint und der Wind steht günstig. Kurz: wir freuen uns wieder in See zu stechen und auf das, was kommt!

Meldungen von Bord: Vici
Beitragsbild vom Ablegen: Anousch
Instagram-Story von der Verabschiedung: hier