Noch wenige freie Plätze im Lerncamp

Jetzt anmelden!

Sommer-Lerncamp

26. Juli 2023 Eine Nacht auf der Insel Hooft

Datum: 25. Juli 2023
Position: 52° 27,5‘N; 5° 5,8‘O
Kurs: 15°
Wetter: bewölkt bis sonnig, gelegentliche Regenschauer
Wind: 4 bft, später 5-6 bft
Temperatur: 18°C
Gesetzte Segel: Besan, Groß, Fock
Geschwindigkeit: max. 8 kn
Stimmung an Bord: Mückenhaft
 
---

„An der Nordseeküste am norddeutschen Strand“

Am Abend von Bennis Geburtstag, (Montag, 24. Juli 2023) hatten wir beschlossen, eine Nacht im Wald zu verbringen. Also haben wir erst eine kleine Gruppe losgeschickt, um nach einem schönen Platz auf dieser winzigen Insel zu suchen. Eine halbe Stunde später, es war 17:30 Uhr, kam die Gruppe wieder. Alle Vorbereitungen für das Abendessen waren im Gange und wir sprachen über den Platz, an dem wir schlafen werden: Eine kleine Lichtung im Wald mit kleinem Strand. Also dann: „Es gibt essen! Alle herkommen! Wer nicht kommt, bekommt nichts!“, weswegen alle wie angeschossen kamen. „Erstmal unsere Schweigeminute. Heute gibt es „Mac’n Cheese“ und eine Gemüsepfanne. Für die Allergiker gibt es Nudeln mit Tomatensoße.“ Nach dem Essen gegen 19 Uhr wurde abgeräumt, abgewaschen und das Schlafzeug gepackt. Dann: „Alle durchzählen.“ „Alle da; JAAAAA!“

Ein Teil der Crew …

Ein Teil unserer Crew …

Nachdem alle da waren, ging es los mit Benni und Moritz als Führung in Richtung Lichtung!
Nach dem Ankommen, wollten wir ein Feuer machen. Die Leute, die auf der Insel schlafen wollten, bauten ihre Hängematten und Schlafsäcke auf und suchten dann mit allen zusammen Holz und Äste. Einige gingen nochmal zurück, um Schwimmzeug zu holen. Die ersten hatten sich fertig gemacht fürs Schwimmen. Alle, die schwimmen wollten, sind zeitgleich ins Wasser und der Badespaß ging los. Danach wurde sich am Feuer gewärmt, welches zwischenzeitlich vom Käpt’n und Bootsmann angefacht wurde, die uns beim Spazierengehen mit den Hunden gefunden hatten. Erdnüsse und Salzstangen haben auch nicht gefehlt.

Vorbereitungen für die Nacht

Vorbereitungen für die Nacht

Die ersten Hängematten hängen

Die ersten Hängematten hängen

Abend-Schwimmen

Abend-Schwimmen

Unser Lagerfeuer

Unser Lagerfeuer

Später also Musikbox raus und los ging es mit Musik: „Griechischer Wein“, „Santiano“ und „Wellerman“ waren natürlich dabei, genauso wie „An der Nordseeküste“. Als das Lied losging, haben sich alle in einer Reihe gestellt und sind zur Seite hin und her geschunkelt: „An der Nordseeküste, am norddeutschen Strand sind die Fische im Wasser und nur selten an Land“. Alle haben mitgesungen – das Team, die Mädchen, die Jungs - einfach alle! Nach einigen weiteren Songs wurden wir müde. Am Ende wurde im Bett noch etwas geredet, allerdings haben wir uns noch an Freddy gerächt – ein bisschen Wasser ins Gesicht geht doch immer? Oder? Danach sind wir alle eingeschlafen. Am Morgen gegen sechs wurden wir vom Regen geweckt. Zack – alle waren wach, haben zusammengepackt und sind zurück zum Schiff. Das wars auch schon mit dem schönen Abend, schade, dass er zu Ende ist, oder? Aber er wird bestimmt wiederholt.

Lotte