Noch wenige freie Plätze im Lerncamp

Jetzt anmelden!

Sommer-Lerncamp

Lietzer Leben hautnah – Elternwochenende am Inselinternat

Schule und Internat
14.11.2022

Wie in einem Bienenstock summte und wimmelte es am vergangenen Wochenende auf dem Internatsgelände. Die Lietzer*innen hatten zum zweiten Mal in diesem Jahr ihre Familien zu Gast. Rund um das Gesprächs- und Informationsangebot für Eltern hatte die Internatsgemeinschaft mit großem Engagement ein vielfältiges und spannendes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt, bei dem für jeden Geschmack das Passende dabei war.

Unter dem blauen Herbsthimmel bei strahlendem Sonnenschein spielten die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit den Erwachsenen Fußball, flitzten über das Schlagballfeld, boßelten den Weg vom Deich zur Schule entlang, genossen auf der Terrasse vor dem Beathaus heißen Kaffee oder Punsch mit einer leckeren Waffel – frisch zubereitet von den Schüler*innen der Klasse 13. Diese boten bei der Gelegenheit auch ihre „Lietzmischung“ an, eine Kaffeeröstung, die sie gemeinsam mit der Oldenburger Rösterei „La Molienda“ zusammengestellt haben und auf diese Weise eine familiengeführte Plantage in Kolumbien unterstützen.

Seine Premiere feierte an diesem Wochenende der Lietz-Kalender 2023, den die Gäste gegen eine Spende von 15 Euro von den Mitgliedern der OT- und der Marketinggilde erwerben konnten. Viel Energie hatten sie in die Planung und Umsetzung dieses Projekts gesteckt, damit der Kalender pünktlich zum Elternwochenende auf die Insel geliefert werden konnte. Und auf das Ergebnis waren sie dann auch sichtlich stolz.
Über zahlreiche interessierte Besucher freuten sich auch die Hühner und Schafe, die vier jungen Sattelschweine und die Galloway-Herde, die in den vergangenen beiden Wochen um vier aufgeweckte Kälber gewachsen ist.

Im Haus der Nachhaltigkeit, in dem normalerweise der naturwissenschaftliche Unterricht stattfindet, lief der 3D-Drucker auf Hochtouren und ließ unter den wachsamen Augen der Repairgilde personalisierte Schlüsselanhänger entstehen. Konzentrierte Spannung herrschte am anderen Ende des Raumes, wo sich Bastelfans ihren eigenen Feuchtigkeitssensor zusammenlöten konnten. Unterbrochen wurde diese dann immer wieder von freudigem Jubel, wenn der Sensor tatsächlich funktionierte.

Die Astronomie-AG präsentiert nach Einbruch der Dunkelheit die faszinierende Einmaligkeit des Spiekerooger Sternenhimmels, lenkte die Blicke der Anwesenden auf ausgewählte Sternbilder und entführte sie in die mythologische Welt der Geschichten rund um Ursa major, Cassiopeia und der Plejaden.

Hausdame Heidi Eisengarten und Küchenchef Reiner Koch sorgten gemeinsam mit ihren Teams auch diesmal wieder dafür, dass sich alle in liebevoll gestaltetem Ambiente bei leckeren Köstlichkeiten für jeden Geschmack rundum wohl fühlten. Gemütlichkeit pur strahlte auch das Arrangement für eine entspannte Ostfriesenteezeit im Foyer der Mehrzweckhalle aus, zu dem neben dem Tee selbstgemachte Kekse und Friesenwaffeln sowie Musik von der Schallplatte gehörten. Wem das gefiel, der konnte sich in Form einer kleinen Spende für die neue Schülerküche bedanken.

Als die Lietzer*innen und ihre Gäste dieses Wochenende gemeinsam ausklingen ließen – entweder entspannt bei Kerzenschein, vollmundigem Wein und guten Gesprächen oder tanzend zu den Songs der 80er, 90er und 2000er – konnten alle auf zwei unvergessliche und gelungene Tage zurückblicken.