JAHRGANGSSTUFEN AM LIETZ-INTERNAT

Unterstufe · Mittelstufe · Oberstufe


Als staatlich anerkanntes Internatsgymnasium bietet die Hermann Lietz-Schule alle drei Stufen an. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Unterstufe ‚Nordlichter‘ – jahrgangsübergreifendes Lernen

Die Jahrgänge 5–7 am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog sind eine Klasse für sich – und zwar im doppelten Sinne: Alle drei Jahrgangsstufen werden gemeinsam mit den Dorfschülerinnen und –schülern in der Inselschule unterrichtet. Und das in einem Klassenverbund von Lehrerinnen und Lehrern beider Schulen.

‚Nordlichter‘ nennt sich dieses Unterrichtsprojekt, das seit 2006 erfolgreich differenziertes und individualisiertes Lernen praktiziert.

Drei Jahrgänge in einer Klasse – wie funktioniert das?
Die durchschnittlich 24 ‚Nordlichter‘ haben am Vormittag in Blöcken Unterricht – teilweise gemeinsam (z.B. Sport), überwiegend jedoch in kleinen Gruppen. Eine feste Einteilung der Lerngruppe gibt es in Mathematik, Englisch und Spanisch mit je zwei bis drei Niveaustufen. Wenn alle ‚Nordlichter‘ gleichzeitig unterrichtet werden, sind immer mindestens zwei Lehrer für sie da (Teamteaching).

Lernen und Handeln in der Gruppe

Eine wichtige Rolle spielt die fächerübergreifende Projektarbeit. Musisch-kreative und naturwissenschaftliche Fächer wurden hierfür jeweils zu Verbünden zusammengefasst. Durch die gemeinsame Auseinandersetzung mit einer komplexen Aufgabe erlernen die Kinder kooperative, selbstorganisierte und lösungsorientierte Arbeitsformen.

Enge Zusammenarbeit mit der Inselschule
Unsere jungen Schüler*innen finden ganz automatisch den Kontakt zum Inseldorf. Freundschaften zu jungen Insulaner-Kindern und gemeinsame Freizeitaktivitäten bieten ein gute und wichtige Ergänzung zur Internatsgemeinschaft.

‚Haus Albatros‘ – ein eigenes Haus für unsere Nordlichter!
Die ‚Nordlichter‘ wohnen in Doppelzimmern im ‚Haus Albatros‘, einem neuen, vom Hauptgebäude des Lietz-Internats getrennten Haus – die Mädchen im Erdgeschoss, die Jungs im ersten Stock.
Ältere Internatsschüler dürfen das Reich der ‚Nordlichter‘ nur auf Einladung betreten. So entsteht für die ganz jungen Internatsschülerinnen und Schüler ein geschützter Raum. Eine pädagogische Fachkraft betreut sie während der Hausaufgaben und in der Freizeit.

Die Nordlichter werden an der Inselschule unterrichtet
Nordlichter in der Inselschule-5

Mittelstufe Das Lernen lernen

Eigenständiges und selbstverantwortliches Lernen ist eine wichtige Grundlage für einen erfolgreichen Schulabschluss.

In Lerngruppen mit durchschnittlich 15 – 18 Schülerinnen und Schülern vermitteln wir daher in der Mittelstufe nicht nur fachliche Inhalte, sondern auch Methoden und Arbeitstechniken, wie z.B. das Vorbereiten von Referaten oder den Umgang mit Quellen unterschiedlicher Medien.

Zur Vorbereitung auf das spätere Abitur wird bereits in diesem Jahrgang eine schulinterne, mündliche Abschlussprüfung durchgeführt. Unterschiedlichen Lernständen und Begabungen begegnen wir mit gezielten Förder- und Forderangeboten, die während der Studienzeit stattfinden.

Berufliche Orientierung
Berufsorientierung ist bei uns ein wichtiger Schwerpunkt und in Klasse 9 ein eigenes Unterrichtsfach. In Klasse 9 und wieder in Klasse 11 absolvieren die Schülerinnen und Schüler auch ein zweiwöchiges Betriebspraktikum.

Fremdsprachen
Spanisch und Französisch stehen ab Klasse 6 als zweite Fremdsprache zur Wahl. In Klasse 11 ist der Neubeginn mit Spanisch als zweiter Fremdsprache möglich.

Unterricht am Lietz-Internat-1
Digitalkompetenz der LietzSchüler*innen 5

Oberstufe Auf Kurs zum Abitur

Die allgemeine Hochschulreife zu erlangen, das ist das Ziel der abschließenden Phase der gymnasialen Schullaufbahn. Persönliche, soziale, fachliche und methodische Kompetenzen bilden hierfür ebenso eine Basis wie eine breite Allgemeinbildung. Mit der Wahl eines Profils in Klasse 12 setzen die Schülerinnen und Schüler dabei ihre eigenen Schwerpunkte.

Darüber hinaus finden sie hier auf Spiekeroog einmalige Bedingungen für die Prüfungsfächer Biologie und Sport: zum einen durch die Forschungseinrichtungen im Nationalpark-Haus Wittbülten (in Kooperation mit der Universität Oldenburg) und durch die Möglichkeit, eine sportpraktische Abiturprüfung im Segeln abzulegen.

Die Oberstufe gliedert sich in zwei Phasen:
Einführungsphase
Sie dauert ein Jahr und dient der inhaltlichen und methodischen Vorbereitung auf die Qualifikationsphase. Der Unterricht findet im Klassenverband statt. Seit Wiedereinführung des G9 findet diese Phase in Klasse 11 statt.
Qualifizierungsphase
Vier Semester lang wird jetzt im Kurssystem unterrichtet. Die Kombination der Fächer und die Wahl zwischen Kursen mit grundlegenden und erhöhten Anforderungen richten sich nach dem gewählten Profil.

Oberstufenschülerinnen am Lietz-Internat-1
Oberstufenschüler am Lietz-Internat-2

Abiturprofile

Als staatlich anerkanntes Internatsgymnasium vergibt die Hermann Lietz-Schule Spiekeroog alle Abschlüsse der gymnasialen Schullaufbahn bis zum Abitur.
Alle fünf der in Niedersachsen möglichen Abiturprofile sind bei uns wählbar.

Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt mit einer Naturwissenschaft und Mathematik. In Kooperation mit dem Nationalpark-Haus Wittbülten und dem Institut für Chemie und Biologie des Meeres der Universität Oldenburg werden praktische Meeresforschungsprojekte durchgeführt.

Sportlicher Schwerpunkt mit Sporttheorie und –praxis sowie einer Naturwissenschaft. Als sportpraktische Prüfung können Segeln sowie alle gängigen Mannschafts- und Individualsportarten gewählt werden. Außerhalb des Sportunterrichts gibt es gute Trainingsmöglichkeiten in den zahlreichen Sport-AGs. Segeln kann man als Abiturfach wählen!

Sprachlicher Schwerpunkt mit einer Fremdsprache und Deutsch oder zwei Fremdsprachen. Zur Wahl stehen Englisch, Französisch und Spanisch. Auslandsaufenthalte werden unterstützt durch die High Seas High School.

Musisch–künstlerischer Schwerpunkt zurzeit mit Kunst und Deutsch

Gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt mit Geschichte und Politik-Wirtschaft. Im Rahmen der Möglichkeiten, die die niedersächsischen Profile bieten, berücksichtigen wir alle Fächerwünsche unserer Schülerinnen und Schüler.

Ab dem 11. Jahrgang werden Leistungsstand und Leistungsvermögen den Schülern in einer individuellen Laufbahnberatung dargestellt. So unterstützen wir sie dabei, ihre selbst gesteckten Ziele sicher zu erreichen.