Lernen Sie die Lietz kennen!

Jetzt anmelden für die Infotage in Frankfurt und Köln.

28.05. | Frankfurt am Main

06.06. | KÖLN

6. März 2024 Grüße an unsere Liebsten

Datum: 6.3.2024
Position: 24°06.313‘N 81°39.156‘W
Kurs: 065°
Bisher zurückgelegte Seemeilen: 9.072 nm
Wetter: windig, leicht bewölkter, teils klarer Himmel · 27,5°C · Wind S 1
Stimmung an Bord: entspannt, Vorfreude auf Bermuda
Anzahl Seekranke: 0

---
 
Liebe Leserschaft,
auf dem direkten Weg nach Bermuda haben wir jetzt die Nordküste Kubas hinter uns gelassen und besegeln seit einigen Stunden wieder atlantisches Wasser. Der Wind: angenehm. Die Welle: nicht zu hoch. Kombiniert mit gutem Essen aus der Galley kann man wirklich sagen, dass wir es uns echt gut gehen lassen. Aufgrund des langen Landaufenthalts schien es mir mal wieder an der Zeit für einen echten Grüße-Blogbeitrag.

Viel Spaß beim Lesen der Grüße.
Leopold
----

  • Elisa (für die Landratten Lara): Ich hoffe, euch geht es allen gut!!! Mama, Anica, Oma und Papa, ich denke zurzeit besonders dolle an euch – habe euch lieb!!! Könnt ihr nur am 1. Mai eine große Flasche gefühltes Sprudelwasser mitbringen? Wäre echt cool … Ansonsten habe ich auch schon ganz viele Pläne für die Zeit, wenn ich wieder da bin – freut euch … Auf Kuba bin ich übrigens viel Geld losgeworden, sodass meine Schulden inzwischen etwa 77€ betragen (aber keine Sorge, das ist taktisch schlau, habe es genau geplant und auf Bermuda, da kaufe ich voraussichtlich nix). Und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie krass Kuba war, dieses Gefühl, einfach unglaublich! Ocean College war auch total nett – hoffentlich treffen wir sie noch einmal! Jetzt üben wir ganz viel Segelzeug bis Bermuda (dort haben wir Handyzeit, wahrscheinlich entweder am 16.,17 oder 18. – freue mich soooo, wieder mit euch zu sprechen!!!). Liiisa, dich vermisse ich auch so!!! Ich habe übrigens ein paar von deinen Briefen vorgelesen (nach Costa Rica aufgemacht, muss dir davon noch erzählen!) … Denn es war so super und passend! Ach ja, Mama, es war so verrückt, nachdem ich Freitag die 1. März-Karte gelesen habe, musste ich feststellen, dass nur noch 2 kommen – oha … Ansonsten Grüße ich ganz, ganz dolle: Elsa (Vermisse dich!!! – Wir sind auf Kuba ausgeritten und ich habe auch Ponyhof voll vermisst!!!), Tom, Hannah, Torsten, Sylke, Melanie und Friederike, Wojtek, Bartek, Annegret und Ivy, Marita und Matthias!!!
  • Jonna: Ich grüße Opa Lothar. Ganz liebe Grüße an meinen kleinen Bruder. Rune, ich wünsche dir alles, alles Gute zum Geburtstag. Deine Geburtstagskarte schick ich ab, sobald wir auf Bermuda sind. Ich habe dich lieb und bis bald

  • Millie: Ich grüße Mama <3. Ich freue mich schon voll auf meine neuen Schuhe zuhause. Die Sohle von meinem weißen Sneaker fällt ab und sind nur vorne befestigt. Ich nenn die jetzt „Sneaker-Flip-Flops“. Ich freue mich auch schon voll auf das gekochte Essen von dir. Boa, wie ich das vermisse! Ich habe dich so lieb und denk immer an dich <33
    P.S.: Mir geht es gut. Und wenn du irgendwann noch einen Brief an mich schickst, kannst du bitte Bilder von der ganzen Familie und meinen Freunden mitschicken? Dann kann ich sie in meiner Koje aufhängen. Danke!! <3

  • Filippa: Viele liebe Grüße an meine ganze Familie, vor allem an meine Eltern und den tollsten Bruder. Liebe Grüße an Charlotte, Helena, Carla und Camilla. Viel Spaß weiterhin beim Tanzkurs, ich freue mich auf euch im Mai<3. Viele Grüße auch noch an Leonie, Niklas, Marlou und Felicias und alle anderen. Ich vermisse euch alle! P.S.: Kuba und vor allem Havanna waren echt toll, alles da hat mir total gut gefallen! (Dass wir Ocean College getroffen haben, war auch total cool, das war echt lustig, sich mal auszutauschen!) Ich hoffe euch geht’s allen gut und die Ferien waren schön? Ich freue mich schon aufs Telefonieren mit euch, wenn wir dann auf Bermuda sind. Tassi viel Glück dir bei den Schulaufgaben, die jetzt wahrscheinlich kommen, oder?

  • Mia: Liebe Grüße an meine ganze Familie! Ich vermisse euch so unendlich doll und gucke mir in den letzten Tagen häufig mein Fotobuch an <3. Ich habe euch sooo lieb! Ich freue mich auch schon auf deinen Osterbrief, Mami, und auf unser nächstes Telefonat. Hier ist alles super und ich genieße die Zeit auf See gerade. In Kuba war ich Tuk-Tuk fahren, wir haben einen Salsakurs gemacht und vom Dach unseres Hotels den Sonnenuntergang angeguckt. Ich habe ganz viele Andenken für euch gekauft und bin gespannt auf eure Reaktionen. Außerdem habe ich per Hand gemolken und war ausreiten – mit Galopp!! Passend hierzu auch Grüße an Heike, Bubi, Pünktchen und den ganzen Verein. Ich freue mich schon so aufs Reiten! <3 zuletzt Grüße an Emma, ich hoffe bei dir läuft alles supi, Leandra und Clara.  Ich frage mich, ob es wohl mittlerweile einen Spanisch-LK gibt? Bis ganz bald und fühlt euch gedrückt, eure Mia

  • Anna-Lena: Grüße an Mama, Papa und Caro. ich vermisse euch ganz dolle!! An Mama: Könnten wir Mädels-Urlaub machen? So richtig Wellness? Ich habe euch lieb <3 Grüße auch an Susanna. Ich vermisse dich. Wir müssen uns dringend treffen, wenn ich wieder da bin. Und Grüße an Leonie! Wir treffen uns auf jeden Fall direkt, nachdem ich da bin. Okay? Auf diesem Weg auch Grüße an: Frida, Anouk, Rieke, Emma (Ich habe an dein T-Shirt gedacht), Mona, Annika, Armeke, Matti, Till, Emma, Tori, Lukas und Henri und nochmal an Mama, Papa, Car: Mir geht es ehrlich gut hier. Auch mit etwaigen anderen Leuten, die mir an Bord wichtig sind, läuft es super! Ich bin zwar gerade eigentlich ziemlich ausgelaugt und will nach Hause, aber das wird alles wieder! Ich hab euch lieb und wünschte, ihr wärt jetzt mit mir. Ich bin ganz kurz davor, die zwei extra Briefe auszupacken. Ist auch ein wenig anstrengend, für alle da zu sein, aber ich schaff das alles!  Ich hab euch unendlich dolle lieb und vermisse euch sehr<3!!  Außerdem Grüße an Omi und Opi. Und an Onkel Karsten, Tante Kirsten, Katharina und Niklas. Euch sehe ich ja ganz bald. Ich denke ehrlich viel an euch seit Kuba. Und natürlich Grüße an Oma <3 Ich hab euch ganz dolle lieb!!!<3

  • Konsti: Liebe Grüße an meine Ma, meinen Dad, Daniela, Lümmel Oma und Opa sowie Oma Ufe! Ebenfalls grüße ich meine Freunde Leo, Martha, Sarah, Poldi, Xaver, Tino, Leatitia, Noah, Ignaz und Schmade! Ich vermisse euch ganz doll und freue mich schon, euch nach der Reise wieder zu sehen. Den Heimweg haben wir jetzt schon angetreten (im Moment motoren wir zwar) und es kommen auch nur noch 2 bis 3 Landstays, bis ich wieder in Deutschland bin. Nächste Handyzeit ist auf Bermuda, da freue ich mich schon, euch alle zu hören!

  • Britta: Viele Grüße an Mama, Papa, Magnus, Lasse (Papa, richte es ihm aus, der liest es glaub nicht), ich hab euch alle sehr lieb!! Magnus, genieß noch deine Zeit in Nepal. Wir segeln gerade nach Bermuda und haben gerade noch sehr schönes Wetter und wenig Seegang. Aber auch wenn es mir mal schlecht vom Seegang ist, kotzen muss ich seit Porto Santo nicht mehr. Macht euch keine Sorgen, ich bin selten seekrank und wenn, nur in der Galley oder so. Demnächst wird es aber wahrscheinlich wieder kälter. Wir hatten eine schöne Zeit an Land, in Havanna und Trinidad in Kuba ist es total anders als zuhause. Magnus, ich weiß nicht mehr, wie viel die Pizza bei dir gekostet hat, aber in Kuba haben wir Pizza für etwa 40ct bekommen, naja, dass gleicht die Pizza in Costa Rica wieder aus. Hier ist es schön, aber so langsam freue ich mich auch wieder auf zuhause. Viele Liebe Grüße auch an Oma, Opa, Dagmar, Großmama und Opa

  • Moritz: Viele Grüße an Mama und Papa. Ich vermisse euch aktuell sehr <3. Und auch wenn ich es hier immer noch sehr toll finde, freue ich mich, dass wir uns jetzt langsam, aber sicher auf den Rückweg machen. Ich habe in den letzten 14 Tagen erst den „Schwarm“ zu Ende gelesen, „Dry“ angefangen und zu Ende gelesen (450 Seiten) und Tribute von Panem 1 angefangen und zu Ende gelesen (400 Seiten). Habe jetzt auch Teil 3 angefangen und bin etwa auf Seite 60. Nur so am Rande. Ich bin aktuell einfach ein bisschen alle und niedergeschlagen. Aber wird schon vorübergehen. Viele Grüße auch an meine Tante Inga. Ich hoffe, dir geht es gut. Ich freue mich auch schon darauf, wieder zu dir zu fahren <3. Grüße an Benni. Hoffe, schulisch läuft es weiterhin gut. Denke oft an dich und daran, mal wieder bisschen scheiße zu labern :D Grüße an Maxi. Unser Herr Engineer ist gerade mit den Fußball Ergebnissen reingekommen. Bayern ist also 10 Punkte hinter Leverkusen läuft nicht so, wa… Spaß beiseite. Vermisse dich, und wenn ich wieder da bin, gehen wir endlich mal zusammen ins Stadion. Viele Grüße an Frau Appoldt Jr. Hoffe, du bist noch fleißig am Schlagball trainieren. Und natürlich Fußball. Für die Abi-Prüfung! :D Grüße an Bjarne. Hoffe, du bewachst unser Zimmer und lässt nicht irgendwen anderen einziehen. Grüße an Anna und Aron. Ich glaube, das Wetter würde euren Urlaubsansprüchen entsprechen. Und last but not least: Falls ein Lietzer das liest, zeigt es mal Jonathan, falls er es nicht sieht. Also, haste gedacht, ich habe dich vergessen, wa? Hab ich auch, mir ist es aber noch rechtzeitig wieder eingefallen. Folgendes muss jetzt keiner verstehen, außer er selbst. Heute kann es regnen, stürmen oder schneien, denn du strahlst ja selber wie der Sonnenschein, heut’ ist dein Geburtstag, darum feiern wir, alle deine Freunde freuen sich mit dir. Alle deine Freunde freuen sich mit dir… Wie schön, dass du geboren bist, wir hätten dich sonst sehr vermisst, wie schön, dass wir beisammen sind, wir gratulieren dir, Geburtstagskind bum bum. Alles Gute zum… 32 … glaube ich. Egal, alles Gute zum 32. Geburtstag, lieber Jonathan!

  • Hanna: Ganz liebe Grüße an meine ganze Familie und Freunde. Ich freue mich schon sehr, euch wiederzusehen. Jetzt genieße ich aber erstmal die letzten Monate. Vor allem liebe Grüße an Marina Anna, Merib, Pauli, Solvej, Svea, Finja. Und an Bene, Martina und Werner, die Holländer (Renate: Ich freue mich schon sehr auf die Azoren. Joachim und Magret. Papi: Ich freue mich schon mit dem Boob zu segeln! Ich freue mich auch schon sehr auf Föhr! Noch ist die See ruhig, mal sehen, wie es die nächsten Tage und Wochen wird. Drückt die Hasen ganz doll!! Und hab euch lieb! Ich habe noch eine Aufgabe, die geht besonders an Mami, Papi, Max und Paule: überlegt euch eure Big Five For Life! :) 5 Dinge, die Euer Leben erfolgreich machen, die ihr erreichen wollt, oder sehen wollt, bevor ihr sterbt. Ihr könnt euch selber überlegen, was Erfolg für euch bedeutet. Ihr müsst euch am Ende nicht austauschen, wenn ihr eure Big Five for Life gefunden habt, könnt ihr ja vielleicht auch welche für die Familie zusammensuchen. Das müsst ihr aber nicht unbedingt. Und denkt daran: Fragt euch immer: Ist heute ein guter Museumstag?

  • Eric: Hallo Familie und Freunde… yeah, endlich 18! Der Geburtstag war besser als gedacht, und das aktuelle Segeln macht Spaß! Wir hören uns auf den Bermudas.

  • Lara: Ganz liebe Grüße an meine Familie, an Oma und Opa und an meine Freunde <3. Endlich wieder Watch zu haben ist soo toll! Es macht so Spaß, wieder watch leader zu sein, an Seilen zu ziehen, übers Deck zu hüpfen und am Steuerrad zu stehen. Ich hoffe euch geht’s allen gut, Schule ist nicht zu anstrengend (und falls doch, ihr schafft das!!) und das deutsche Wetter ist nicht zu deprimierend. Ich hab euch alle ganz doll lieb, fühlt euch umarmt!

  • Jonas: Liebe Grüße an alle fleißigen Blog-Leser:innen. Neben Martha, Mark, Reinhold, Jakob, den Meisen, meiner Familie auch ganz besonders illo! Ich freu mich sehr, dich im Sommer zu sehen! So wohl ich mich hier fühle, freue ich mich auch schon sehr, im Sommer wieder mit euch Zeit zu verbringen.

  • Victor: Viele liebe Grüße an Mama, Papa, Carl, Oma und Opa! Ich vermisse euch alle aktuell sehr und freue mich, euch im Mai wiederzusehen. Außerdem viele liebe Grüße an Isabell, Peter, Leo, Annette, Uwe, Thilo, Luise, Felix und Helena, sowie auch Noah und die gesamte Familie Schleicher, Gero, Julius, Simon, Basti nach Dingolfing und die Familie Wiesberk, den AmSc und die DLRG – ich hoffe, ich habe niemanden vergessen. Der Landaufenthalt auf Kuba war mega spannend und es war sehr interessant zu sehen, wie sich ein kommunistisches Land abgeschottet von der Welt entwickelt hat. Wir haben dort sogar Ocean College getroffen, ein anderes Segelprojekt.

  • Kilian D.: Hallo meine liebste Familie und Freunde, ich habe euch alle ganz dolle lieb und freue mich schon, am 1. Mai euch alle mal wieder zu drücken. Ciao cacao.

  • Ameilei: Liebe Grüße an Mama und Papa, mir geht es wieder deutlich besser, trotzdem vermisse ich euch und denke oft an euch. Momentan sind wir auf dem Weg nach Bermuda, darauf freue ich mich schon. Ich hab bisschen Angst vor dem SBF, erwartet nix. Nein, Spaß, ich schaff das schon. Liebe Grüße auch an Mara, ich hoffe dir und Ben geht es gut. Ich vermisse dich und würde gerne mal wieder bisschen gossipen oder mich auch das ein oder andere Mal beschweren. Ich freue mich, dich wieder im Arm zu haben. Liebe Grüße auch an Gretchen, ich freue mich schon wieder im extremen Stress mit dir zu kochen, weil wir nix hinkriegen. Rasmus vermisse ich auch, drück ihn von mir!! Hab dich ganz dolle lieb. Ganz liebe Grüße auch an meine zwei Lieblingslietzer, Solveig und Emma, baut nicht zu viel Sch…. und trinkt nicht zu viel. Emma, ich hoffe, die Klasse ist ertragbar… Ich freue mich auf euch!! Lieber Jonny, alles Gute zum 48. Geburtstag. Ich hoffe, du hast einen schönen Tag mit deinen 10 Kindern. Ich vermisse dich irgendwo, aber irgendwie auch nicht. Bis dann, freuen tue ich mich trotzdem auf dich.

  • Noah: Grüße.

  • Lotta: Hallo.
    Disclamer: Grüße schreiben ist nicht so mein Ding, denkt euch einfach was Schönes dazu, ich mein die Grüße wirklich ernst, klingt nur sch.... Also… Ganz liebe Grüße an meine Tante Nele, hab dich lieb. Mama und Papa, ich vermisse euch ganz doll und freu mich schon bisschen auf Bremerhaven, ich versuche, noch bisschen das Schiff zu meutern, mit Glück kommen wir dann am ersten Mai in Hamburg an, hab euch lieb. Yoooo Broski Mia, auch dich vermisse ich natürlich ganz doll, hab dich lieb und in der nächsten Handyzeit gibt’s ne mashallah Gosspirunde. Außerdem ganz liebe Grüße an Oma!

  • Philippe: Hallo zusammen, allerliebste Grüße an Mama, Papa, meinen Bruder - ich vermisse dich ganz doll, meine Oma, meine Onkels und Tanten, und meine Freunde. Ich genieße die Zeit an Bord echt unglaublich und möchte eigentlich gar nicht mehr zurück, trotzdem freue ich mich darauf euch alle am 1. Mai wieder zu sehen. Ich hoffe, es geht euch auch super. Euer Philippe
  • Marlou: Endlich hört man auch mal wieder was von mir! Die letzten paar Wochen waren sehr ereignisreich und ich war so beschäftigt, dass ich gar nicht dazu gekommen bin, pünktlich Oma zum Geburtstag zu gratulieren, also jetzt fast ein Monat zu spät: Alles Gute zum Geburtstag, Oma!!! Ich genieße die letzten warmen Wochen und schätze alle sozialen, segel-technischen und kulturellen Erlebnisse, die ich erleben darf. Jetzt, gegen Ende der Reise, merke ich, wie sehr ich das hier alles liebe und wie dankbar ich für dieses Erlebnis bin. Ich genieße also gerade wirklich jeden Tag und bin voll in meinem Element. Trotz allem ist es ok, dass diese Reise einem Ende zugeht und ich am ersten Mai endlich wieder meine Familie sehe! Liebe Grüße an alle, die mich lieb haben, eure Marlou

  • Peggy: An zu Hause ganz liebe Herzgrüße. Liebe Mutti, lieber Vati, liebes Bruderherz mitsamt der ganzen Familie. Die Sonnenaufgänge sind fantastisch und ich bin glücklich, mit dem Herzen bin ich ein Stück bei euch, hier auf See. Ich freue mich riesig auf unser Wiedersehen, auf Waldspaziergänge, den Garten, Reiten, die Bienen, gemeinsame Abende. Liebe Vici fühl dich besonders bedacht und grüße bitte Nathalie, Ulf und Mascha von mir. Ebenso grüße ich alle geliebten Menschen, die diesen Blog verfolgen. Auch die Shorecrew möge sich herzlich gegrüßt fühlen.

  • Leopold: Soooo, … jetzt ist es gerade 01:40 h und so sitze ich hier in der Studentmess nach dem Abtippen und Korrigieren aller Grüße. Ich bin eigentlich voll zufrieden an Bord. Ich bekomme mehr als genug Schlaf, lerne richtig viel übers Segeln und hab richtig viel Freizeit, aufgrund meiner Wachzeit, die ich oft damit verbringe, was zu zeichnen, oder zu schreiben. Kuba war eine absolut krasse Erfahrung. Nur mit dem Packvolumen einer Bauchtasche durch ein Land zu reisen, das so viel, aber auch irgendwie so wenig zu bieten hat, werde ich nie mehr vergessen. Als Reiseland auf jeden Fall empfehlenswert. Naja, ich freu mich aber auch ganz besonders auf Bermuda. Leider werden wir auf dem Weg dorthin keinen Raketenstart sehen. Immerhin, die Hoffnung bestand. Danach das zweite Crossing und dann das letzte Mal durch den English Channel. Einerseits freue ich mich natürlich darauf, wieder nach Hause zu kommen, wie jeder Segler, aber schätze die Zeit auf dem Wasser einfach ungemein. Vielleicht werde ich doch Seefahrer…haha. Nee, Spaß. Man kann sagen, dass mich gerade eine echt schöne Vorfreude auf das Nachhausekommen begleitet, die ich hoffentlich bis Helgoland und weiter nicht verliere. Grüße gehen heute ganz besonders an Mama, Papa und Max. Entschuldigt mich, dass ich mich doch etwas länger nicht mehr gemeldet habe, deshalb jetzt auch dieser Blogeintrag unter meiner Initiative. Ich freu mich, Euch drei bald wieder zu hören und wünsch Euch alles alles Gute… Ihr schafft das!!! Außerdem grüße ich Familie Züll aus Nürnberg und Hamburg. Ich freu mich auf unser aller Wiedersehen und all die Fragen von Euch. Weitere Grüße an meine liebe Klasse. Ich hoffe, dass ihr euch nicht zu sehr zankt, ich komm auch wieder. Darauf freu ich mich glaube ich auch. Und zuletzt für die Insider, allerliebste Grüße an Olaf. Hoffe dir geht’s besser. Vermisse dich und ich freu mich, dich bald wiederzusehen. Bis dahin wünsch ich Euch allen alles Gute. Bis bald und vergesst nicht, wie sehr ich Euch alle lieb hab! Euer Leopold.

  • Jan: Moin und erst mal herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag an Svenja. Tut mir echt leid, dir jetzt erst gratulieren zu können. Wir waren die letzte Woche auf Cuba unterwegs, das war echt mega. Es war sehr anders als alle anderen Länder, die wir bisher gesehen haben. Mehr dazu später :-) Ansonsten ist alles supi hier. Ich freu mich, endlich wieder eine längere Etappe segeln zu können. Viele Grüße auch an meine Eltern und Großeltern, als auch an die Noicen Leute und Maxi. Hab euch lieb.

  • Kilian B.: Ich wünsche Mira alle Liebe und Gute zum Geburtstag. Vermisse dich und hab dich lieb <3.

  • Nikolai: Liebe Grüße an meine Familie und Freunde. Hab euch lieb.
    Jonathan: Herzliche Glückwünsche nachträglich an Levi, schade, dass ich bei deinem vollen Geburtstag nicht dabei sein konnte. Sonst noch viele Grüße an den Rest der Familie, ich vermisse euch.

  • Gesamte Gulden Leeuw-Besatzung: Grüße an die Shore-Crew, alle GL-Crewmitglieder, Eltern, Geschwister, Tanten, Onkel, Omas und Opas, Freunde und Bekannte. Grüße an Olaf und Steffan. An Bord ist geniale Stimmung und wir freuen uns alle auf ein baldiges Wiedersehen. Bis dahin #seeu@sea, Eure Gulden Leeuw-Besatzung.