23.06.2016 | Schule und Internat

3-Tage-Workshop des Lietz-Internats auf Spiekeroog mit der Uni Oldenburg | Jahrgänge 5-9 präsentieren öffentlich Ergebnisse

Unter Leitung von Prof. Dr. Michael Komorek (Physikdidaktik) und 14 Oldenburger Studenten haben die Lietzer Internatsschüler der Jahrgänge 5-9 drei Tage lang rund um den Energiebegriff das 'Prinzip der Nachhaltigkeit' erforscht und abschließend die Ergebnisse dem Spiekerooger Publikum präsentiert. Vier Lehrer des Lietz-Internats auf Spiekeroog haben das Projekt ebenfalls begleitet. Gesellschafts-
wissenschaftliche und naturwissenschaftliche Perspektiven wurden dabei miteinander verknüpft.



Das Engagement aller Beteiligten war sehr groß, und die Präsentationen fanden großen Zuspruch. Präsentationsort war die Familienferienstätte 'Frankfurter Haus' im Ortskern der Nordsee-Insel Spiekeroog.



Drei Jahre lang werden weitere Vorhaben folgen, bei denen die Spiekerooger Internatslehrer und Schüler auch an die Universität Oldenburg eingeladen werden. Gefördert wird das Projekt von der DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt).

3-Tage-Workshop mit der Uni Oldenburg


Die Internatsschüler der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog beim Workshop 'Prinzip der Nachhaltigkeit'


... und Präsentation vor Spiekerooger Publikum


3-Tage-Workshop zum Thema 'Nachhaltigkeit' auf Spiekeroog

zurück zur Newsübersicht