13.02.2014 | Schule und Internat

Lesung mit Buchautorin Winnemuth („Das große Los“) an der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog

Im Rahmen der vierzehntägig stattfindenden kulturellen Veranstaltungen („Kapelle“) wurde die Journalistin Meike Winnemuth am vergangenen Dienstag eingeladen, um vor der Internatsgemeinschaft aus ihrem Bestseller „Das große Los“ vorzutragen. Winnemuth hatte 2010 bei der Quiz-Show "Wer wird Millionär" 500.000 Euro gewonnen. Mit diesem Gewinn hat sie eine einjährige Reise durch zwölf Weltstädte verwirklicht. Ihre Erlebnisse während der Reise hat sie in ihrem Buch in Form von Briefen zusammengefasst. Besonders fesselnd war für die Schüler ein imaginärer Brief, den Meike Winnemuth aus Kopenhagen an sich selber als 15jähriges Mädchen geschrieben hatte. Faszinierend waren auch die Reiseerlebnisse, durch die Winnemuth die gespannt zuhörende Schülerschaft immer wieder zu einem distanzierten Blick auf das eigene Leben hinführte. Gelegenheiten zum Kennenlernen wird es noch geben, da die Autorin für ihr neues Buchprojekt noch zwei Wochen auf Spiekeroog bleiben wird und von den Lietzern gleich zur nächsten Schülerparty eingeladen wurde.

zurück zur Newsübersicht