01.10.2014 | High Seas High School

High Seas High School® 2014/2015: Verabschiedung der Spiekerooger Lietz-Internatsschüler

Am vergangenen Mittwoch wurden die vier Schüler des Internats Hermann Lietz-Schule Spiekeroog, die am 12. Oktober 2014 in Hamburg mit der High Seas High School® zum siebenmonatigen Segeltörn über den Atlantik aufbrechen, von der Gemeinschaft des Internats auf Spiekeroog verabschiedet.

In den letzten Jahren ist es Tradition geworden, dass die aktuellen Teilnehmer der High Seas High School® einer kleinen Prüfung unterzogen werden. Diese wird von ehemaligen Teilnehmern des segelnden Klassenzimmers vorbereitet und im Rahmen einer kleinen Abschiedsparty im schuleigenen Beathaus durchgeführt.

Dabei kann es schon mal feucht-fröhlich zugehen und auch dieses Mal mussten die „Neuen“ die ein oder andere Dusche über sich ergehen lassen. Spielerisch wurden die Vorkenntnisse der zukünftigen Segelcrew überprüft. Dazu zählten deren Spanischkenntnisse, Schiffskunde, die geographischen Kenntnisse über die Reiseziele wie Costa Rica, Kuba, Panama oder die Karibik. Alle "High Seas High School-Frischlinge" schlugen sich äußerst tapfer und konnten am Ende in einer nachgestellten Wachübergabe unter dem Beifall aller symbolisch auf ihre Reise geschickt werden.

Das segelnde Klassenzimmer startet auf dem Toppsegelschoner "Johann Smidt" seine 22. Reise mit 26 Schülern und Schülerinnen der 10. gymnasialen Klassen aus ganz Deutschland. Der Segeltörn führt über Teneriffa und den Atlantik nach Mittelamerika und endet Anfang Mai 2015 wieder in Hamburg.

Vom Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog nehmen Ines Schleußner, Felix Schlenzig, Julian Hartmann und Finn Bergmann an der High Seas High School® 2014/2015 teil.

zurück zur Newsübersicht