Noch wenige freie Plätze im Lerncamp

Jetzt anmelden!

Sommer-Lerncamp

Auf zu neuen Ufern – Die Lietz-Gemeinschaft feiert ihre Abiturient*innen

Schule und Internat
03.07.2023

Mit Tränen in den Augen nahm Lorena Pancratius an diesem 1. Juli die Ehrung und die Umarmung ihrer Mitschülerin und Mitstreiterin in der Schülervertretung Anne-Sophie Appoldt entgegen. Sie stand auf der Bühne in der Mehrzweckhalle der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog, am Tag, an dem sie und ihre 14 Klassenkamerad*innen im feierlichen Rahmen vor ihren Familien, Freunden und allen Lietzer*innen ihre Abiturzeugnisse erhielten.
 
Doch bevor die Abschlusszeugnisse von den jeweiligen Familieneltern überreicht wurden, erhielten Lorena und einige ihrer Klassenkamerad*innen Auszeichnungen für besonderes Engagement rund um die Internatsgemeinschaft – für ihre Arbeit in der Schülervertretung und der freiwilligen Feuerwehr der Insel, für Verdienste im Bootsbau, im Offenen Treff und der Beathausgilde.
 
Auch Schulleiter Florian Fock waren die Emotionen deutlich anzumerken, die er jedes Jahr wieder mit diesem Tag verbindet: die Wehmut, eine weitere Schüler*innengeneration zu verabschieden, und die Freude darüber, gemeinsam mit ihr die Tür zu einem neuen Lebensabschnitt aufzustoßen. „Denkt an eure Stärken, vernetzt euch untereinander, holt euch die Stabilität die ihr braucht, im Miteinander“, gab er den Abiturienten mit auf den Weg.
 
Eine Rose und eine individuell gestaltete Dankeskarte für jede Lehrkraft, die sie durch ihre Abiturkurse begleitet hatte, für jede Mitarbeiterin des Hausteams, für das Küchen- und das Werkstattteam, für die guten Feen im Schulsekretariat und für die Schul- und Internatsleitung – mit dieser liebevollen Geste zeigten die Abiturient*innen ihre Anerkennung für die Unterstützung, die sie von allen Seiten während ihrer Zeit am Inselinternat erfahren hatten.
 
Ihre Zeugnisse in den Händen, mussten die Hauptpersonen des Tages nur noch ein Quäntchen Geduld für das traditionelle Gruppenfoto aufbringen, bevor sie sich für den Rest des Tages endlich von allen Anwesenden feiern lassen konnten. Nach dem abendlichen kulinarischen Feuerwerk, das das Lietzer Küchenteam auf die Buffettische gezaubert hatte, feierten alle gemeinsam im Beathaus bis in die frühen Morgenstunden.
 
In der Internatsgemeinschaft werden sie nun fehlen, die „Großen“, mit all den Beiträgen, die sie zum Leben auf der Lietz geleistet haben. Nun führen sie ihre Wege von der kleinen Nordsee-Insel hinaus in die Welt – ins Freiwilligenjahr, zum Studium oder in eine Ausbildung. Für Lorena geht es im Rahmen ihres freiwilligen ökologischen Jahres ans Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven. Den einen oder anderen Besuch in ihrer alten zweiten Heimat auf Spiekeroog haben sie und ihre Klassenkamerad*innen jedoch schon ganz fest eingeplant.