Praktischer Unterricht nach gymnasialem Lehrplan

Die Schülerinnen und Schüler sind von Anfang an in den Bordalltag und Wachrythmus  integriert. Dennoch kommt der gymnasiale Unterricht nicht zu kurz. Er unterscheidet sich aber erheblich von dem an Land und orientiert sich an den besonderen Umständen und Möglichkeiten. 

So sind Physik und Mathematik beim Segeln und Navigieren ebenso allgegenwärtig, wie die  englische Sprache an Bord oder die spanische im Zielland. Erdkunde, Politik und Geschichte werden greifbar, wenn die Jugendlichen den Regenwald erkunden, auf Plantagen die Früchte säen und ernten lernen, die sie sonst nur aus dem Supermarkt kennen und mit einem Segelschiff den Routen folgen, die auch die europäischen Kolonialmächte zu ihrer Eroberung Amerikas einschlugen. Und auf und im Meer wird Biologie von ganz allein zu einem faszinierenden Abenteuer. Wir versuchen den Unterricht an Bord und unser gesamtes Handeln an den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der UNO (17 SDGs) auszurichten und auf diese Weise zu mehr Nachhaltigkeit und einem »globalen Lernen« beizutragen.

Um den Unterricht und nachhaltige Lernerfahrungen kümmern sich sechs Lehrer:innen. Sie sind auch Bezugsperson und Ansprechpartner:in für alle sozialen Fragen an Bord und stellen am Ende der Reise die Zeugnisse aus.

Jetzt bewerben!

Team-Meeting auf der Gulden Leeuw