15.12.2013 | Schule und Internat

Bunte Weihnachtsfeier an der Hermann Lietz Schule

 

Einen langen und bunten Weihnachtsfeiertag erlebten Schüler und Mitarbeiter der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog am vergangenen Samstag. Viele fleißige und kreative Hände waren an der Vorbereitung beteiligt. Allen voran natürlich das Lietz-Küchen-Team, das den ganzen Tag über Köstlichkeiten auftischte, unterstützt von zwei Küchenhelfern aus der Schülerschaft. Ein festliches, sehr leckeres Mittagessen machte den Anfang. Ohne die übliche Familientischordnung und zum großen Teil in bester Kleidung traf man sich dafür im schön dekorierten Speisesaal. Die Küche hatte sich sehr viel Mühe gegeben und es war ein Klasse-Essen in schöner Atmosphäre! Letzte Vorbereitungen konnten dann vor dem Kaffeetrinken noch erledigt werden, zu dem auch einige Gäste aus dem Spiekerooger Dorf begrüßt wurden, so unser ehemaliges Schulleiter-Ehepaar Henke.

Begleitet von festlicher Musik vom Lietz-Orchesterkreis wurde es während des Kaffeetrinkens dann langsam dunkel, die Nordlichter führten einen kleinen Weihnachte-Sketch auf und ernteten verdienten Applaus dafür. Die Lietzer Internatsgemeinschaft versammelte sich im Anschluss dann in der leer geräumten, nur von Kerzen erleuchteten "Kapelle". Einige kleine Darbietungen, Besinnliches wie auch Erheiterndes wurde vorgetragen, prima moderiert von Lotti und Betty. Als Clou und Hommage an die neuen Möglichkeiten gab es von der 10. Klasse kleine Verfilmungen der Weihnachtsgeschichte zu sehen: Eine schöne Idee und durchaus kreativ umgesetzt. Dann kam natürlich auch ER, angelockt durch ein gemeinsam angestimmtes Weihnachtslied und zum Abschluss der gelungenen Weihnachtskapelle leitete ER, in diesem Jahr klein, aber oho..., dann die durchaus mit Spannung erwartete Übergabe der Wichtelgeschenke an die Lietz-Familien ein, so wie es seit einigen Jahren auf den Lietzer Feiern zu Weihnachten gemacht wird. Es gab viele fröhliche Gesichter, beste Stimmung und die ganz Kleinen durften sich zum Schluss über das begehrte Knusperhäuschen hermachen...

Damit nicht genug: Nach der Feier wartete im Innenhof der traditionelle, kleine Weihnachtsmarkt: Im festlich geschmückten Pavillon gab es Glühwein, Punsch, Waffeln und nebenan gleich ein paar herzhafte Würstchen und jeder konnte sich am Feuer sein Stockbrot rösten. Schön! Den Abschluss dieser feinen Weihnachtsfeier bildete dann eine richtige Weihnachts-Party im Beathaus, vorbereitet von der Beathaus-Gilde. Elche, Engel und Weihnachtsmänner durften auf dem Tanzparkett ihr Bestes geben. Ein langes und prima gelungenes Fest mit vielen großen und kleinen Helfern ging dann erst spät am Abend zu Ende.

zurück zur Newsübersicht