07.12.2016 | Schule und Internat

Schüler des Internats Hermann Lietz-Schule Spiekeroog organisieren Aufklärungsabend zum Thema Gewalt

Am Dienstag, den 6. Dezember präsentierten Schüler der 9. Klasse des Internatsgymnasiums ihre Ergebnisse eines Unterrichtprojektes zum Thema Gewalt. Im Werte und Normen-Unterricht hatten die Lietz-Schüler zuvor Aspekte des Themas gemeinsam erarbeitet.

Ihre Erkenntnisse wollten die Schüler der Internatsgemeinschaft im Rahmen einer 'Kapelle' zugänglich machen. Sie wählten dafür ein schülerfreundliches Format: Im 'Offenen Treff' (OT) wurden vier Stationen aufgebaut, die von den Internatsschülern selbst konzipiert, aufgebaut und betreut wurden.

Das inhaltlich breitgefächerte Angebot lieferte Informationen zu:
-    mögliche Formen von Gewalt
-    Gewalt in Schulen mit besonderem Fokus auf das Thema Mobbing
-    Informationen zu Aggressionstheorien
-    sowie Gewalt durch und in kriegerischen Konflikten

Neben einer Filmpräsentation, wurde die Internatsgemeinschaft dazu animiert, Aufgaben zu lösen und Fragen zum Thema zu reflektieren und beantworten.

Besonders spannend war die Station, an der Schüler überlegen sollten, wie sie ihre wahrgenommenen Aggressionen erklären können und gleichzeitig zu hinterfragen, wie sie diese verarbeiten können, ohne gewalttätig zu handeln. Nacheinander nahmen die 'Nordlichter' (Klasse 5-7), Mittelstufen- und dann Oberstufenschüler das Angebot der Lietzer-Neuntklässler wahr.

Wir danken der Klasse 9 am Lietz-Internat und ihrer Lehrerin Patricia Fröse für den spannenden Aufklärungsabend.

Thema Gewalt | Unterrichtsprojekt und...


Schüler der 9. Klasse am Lietz-Internat auf Spiekeroog hatten zum Thema 'Gewalt' mehrere Stationen im 'Offenen Treff' aufgebaut.


... Aufklärungsabend an der Lietz


Beim Unterrichtsprojekt zum Thema 'Gewalt' und zum Filmvortag gab es Reflektionsfragen der Lietzer Internatsgemeinschaft

zurück zur Newsübersicht