30.09.2018 | Schule und Internat

Nordseereport | NDR Fernsehen
Vom Meer lernen | Wo die Nordsee immer auf dem Stundenplan steht – TV-Film über das Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog

Am 30.09.2018 zeigte der NDR in seiner Sendung Nordseereport zum Thema 'Vom Meer lernen' auch das Leben am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog. Denn am Inselinternat gehört das Lernen vom Meer zum festen Bestandteil der Schulpädagogik.

Das Filmteam des NDR begleitete zunächst SchülerInnen der 10. Klasse bei einem Unterrichtsprojekt der Universität Oldenburg. Vor Ort war Anja Wübben vom Bereich Biologiedidaktik und ihre Studentin, die gemeinsam mit den SchülerInnen Untersuchungen zur Fragestellung „Was Pflanzen über Boden und Klima verraten“ durchführten. Der Projekttag fand in den Graudünen und den Salzwiesen des östlichen Teils Spiekeroogs statt.

Darüber hinaus wurden weitere InternatsschülerInnen bei ihrer Arbeit in den so genannten Gilden, den praktischen Arbeitsgemeinschaften, die die Schüler neben dem Unterricht für das Gemeinwohl der Schule erbringen, begleitet. Die Museumsgilde, die im Nationalpark-Haus Wittbülten die Aquarien pflegt und die Aquarienbewohner der Nordsee füttert, hat dadurch einen direkten Bezug zu deren Lebensraum.

Auch die SchülerInnen der Deichbaugilde, haben an der Lietz auf Spiekeroog in den 90 Jahren seit ihres Bestehens vom Meer gelernt. Denn die Deiche sichern das Bestehen der Schule und schützen diese vor den Sturmfluten im Herbst und Winter. 

Vom Meer lernen ist daher am Inselinternat gelebter Schulalltag.
pfeil
 NDR Nordseereport 'Vom Meer lernen' – hier ansehen
(Lietz-Film ab Minute 8:30 bis 15:15)


Vom Meer lernen – NDR Nordseereport | Wo die Nordsee immer auf dem Stundenplan steht – TV-Film über die Hermann Lietz-Schule auf der Nordsee-Insel Spiekeroog

zurück zur Newsübersicht