28.10.2017 | Schule und Internat

Wartungsarbeiten am Lietzer Wahrzeichen auf Spiekeroog

Das Internat Hermann Lietz-Schule auf Spiekeroog liegt im Osten der Nordseeinsel und kann seit 1986 mit einem Wahrzeichen aufwarten. Immer wenn im Spiekerooger Dorf jemand nach dem Weg zur Lietz-Schule fragt ist die Antwort: Richtung Windrad. Die aktuelle Windkraftanlage musste nun gewartet werden.

Seit 1995 ist diese zweite Windkraftanlage im Einsatz. Neben der zweimal jährlich stattfindenden Wartungen wurde nun eine Rotorblattsanierung in schwindelnder Höhe durchgeführt. Dazu kamen Fachleute der Bremer Firma ‚Deutsche Windtechnik Rotor + Turm“ auf die Insel.

Die schuleigene Windkraftanlage liefert jährlich 600.00 KWh, die über die EWE in das regionale Energienetz eingespeist werden. Die Lietzer Windkraftanlage hat sich mittlerweile bewährt und hat jetzt über die ursprünglich vorgesehene Betriebsdauer von 20 Jahren eine Weiterbetriebserlaubnis um mehr als 10 Jahre bis 2028 erhalten. Um die Betriebssicherheit weiterhin zu gewähren werden alle zwei Jahre Wartungsarbeiten und notwendige Reparaturen durchgeführt.


Mitarbeiter des Bremer Unternehmens 'Deutsche Windtechnik' bei den Wartungsarbeiten am Lietzer Windrad

zurück zur Newsübersicht