17.03.2014 | Schule und Internat

Lesenacht der Klasse 7 in der Inselschule auf Spiekeroog

Begleitet von den beiden Lehrkräften Susanna Vykoupil und Erhard Ahlrichs fand in der Nacht von Samstag auf Sonntag die erste Spiekerooger Lesenacht statt. Um 20 Uhr trafen sich die Lehrer und Schüler des Internats Hermann Lietz-Schule Spiekeroog fröhlich zu dieser außergewöhnlichen Veranstaltung in der Mehrzweckhalle der Inselschule im Dorf. Der Hausmeister stellte allen Teilnehmern eine eigene Matratze zur Verfügung. Zunächst wurden die Schlafplätze mit den eigenen Schlafsäcken und Proviant für die Nacht hergerichtet.

Gelesen wurde aus dem Buch „Night-School“ von C. J. Daugherty. In dem Buch geht es um die fünfzehnjährige Allie. Ihre Welt gerät aus den Fugen, als ihr älterer Bruder Christopher plötzlich spurlos verschwindet. Das Mädchen rebelliert und wird daraufhin von ihren Eltern auf das Internat Cimmeria geschickt ...

Wie zu erwarten, tauchten im Laufe des Abends auch verschiedene unerwartete Spukgestalten auf, die gruselige Bilder an den Fenstern hinterließen.

Am nächsten Morgen waren sich alle einig: Die Lesenacht hat allen Spaß gemacht und müsste unbedingt bald einmal wiederholt werden.

zurück zur Newsübersicht