22.09.2020 | Schule und Internat

Altbürger finanzieren neuen Komposthäcksler für die Garten-Gilde!

Hermann Lietz-Schule Spiekeroog: Einzigartig und nachhaltig – Bewusster, nachhaltiger Konsum, praxisnahe Umweltbildung und Umweltforschung bereiten unsere Schüler mit einem positiven Blick auf die Zukunft vor. Bereit, für sich und die Gemeinschaft ökologische und soziale Verantwortung zu übernehmen.

Unsere Garten-Gilde hat dabei eine wichtige Aufgabe und lange Tradition: Das im schuleigenen Gewächshaus oder den Schulgärten angebaute Gemüse ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil unseres täglichen Speiseplans. Die praktische Gartenarbeit fördert neben dem Gemeinschaftssinn auch einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen und Achtung vor Lebensmitteln und Ihrer Verwendung.

Damit das Gemüse gut wachsen kann, wird der sandige Inselboden mit Kompost vermengt. Natürlich ist auch dieser Teil des großen Öko-Kreislaufs und besteht aus Grünschnitt und sonstigen Gartenabfällen, die auf Lietz anfallen.

Richtig Bewegung in die Herstellung der eigenen Komposterde ist nun durch eine großzügige Spende unserer Altbürger gekommen: Der neu angeschaffter Komposthäcksler verkürzt die Herstellung von nährstoffreicher Komposterde deutlich und ermöglicht uns, den Kompostvorgang auf natürliche und nachhaltige Art zu beschleunigen.

Die Bedienung der Maschine übernehmen angeleitete Schüler*innen in den PAs, der Gildenzeit und im NaWi-Unterricht eigenständig. Der zerkleinerte Grünschnitt wird in neu gebaute Kompost-Boxen gefüllt und wird dann nach einigen Wochen als Komposterde mit hohem Nährstoffanteil in die Böden der Schulgärten und des Gewächshauses eingearbeitet. Die krümelige Struktur sorgt gleichzeitig für einen guten Luftaustausch und ist in der Lage, die Bodenfeuchtigkeit deutlich besser zu halten als unsere Sandböden.

Neuer Komposthäcksler für die Garten-Gilde


VIELEN DANK! Altbürger finanzieren neuen Komposthäcksler für die Garten-Gilde der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog

zurück zur Newsübersicht