24.08.2017 | Schule und Internat

SCHULJAHRESBEGINN – Das große Duell der Lietzer Internatsfamilien

Traditionell zum Schuljahresbeginn fand dieses Jahr wieder das große Duell der Familiengruppen am Lietz-Internat statt. Am Mittwoch den 23. August traten die zwölf Internatsfamiliengruppen (Ahlrichs / Aper / Autonome / Baum-Freier / Baus / Fock / Heimann / Heiser / Petersen / Sarr / Stahl / Thoms-Fröse) miteinander in den Wettstreit. Die Titelverteidiger, Familiengruppe 'Petersen' zeigten sich siegesgewiss und nahm die Herausforderung durch die anderen Familiengruppen ernst. Besonders auch dank 23 neuen Schülern waren alle Familiengruppen hochmotiviert und heiß auf den begehrten Siegerpokal.

Direkt nach dem Mittagessen um 14 Uhr startete das Duell. Die Familiengruppen erhielten jeweils einen Briefumschlag mit drei Aufgaben, die bis zum Abend zu erledigen waren. Ein kreatives Familiengruppenfoto, die Gestaltung eines Plakates mit ausführlichen Informationen zu jedem Familiengruppenmitglied sowie einen einprägsamen Schlachtruf musste entworfen werden. Dank herrlichen Wetters nutzten die Internatsfamilien das gesamte Schulgelände zur kreativen Aufgabenlösung.

Ab 15 Uhr ging der eigentliche Wettkampf in die heiße Phase. Bei insgesamt sechs Stationen trat immer eine Internatsfamiliengruppe gegen eine andere an: Ob in sportlichen Disziplinen wie Frisbee zielwerfen, Parcour-Lauf und Bounce Ball spielen oder aber beim Gruppen Schere-Stein-Papier-Wettbewerb oder Turmbauen mit Marshmallows und Spaghetti – für das Kräftemessen der Internatsfamilien gab es viele Gelegenheiten.

Ab 18 Uhr wurde am ‚Offener Treff‘ gegrillt und um 19 Uhr begann das hochspannende Wettbewerbsfinale. In die Wertung der unparteiischen Jury gingen sowohl die drei Aufgaben des Nachmittags, die Erfolge bei den sechs Stationen sowie dann abends noch weitere Herausforderungen ein: Die Familiengruppen mussten gemeinsam Schätzfragen beantworten. Beispielsweise wie viele Menschen auf der Nordsee-Insel Spiekeroog leben und wie viele Schafe es an der Hermann Lietz-Schule gibt. Schließlich gab es noch einen Wettbewerb im Papierkrampen schießen und die Internatsfamilien-Schlachtrufe wurden von der Jury bewertet.

Abschließend überreichten die Titelverteidiger der neuen Siegerfamiliengruppe 'Thoms-Fröse' den Pokal. Familiengruppe 'Thoms' siegte vor der Familie 'Baum-Freier' und der 'Autonomen Familie' (in der Autonomen Familiengruppe sind Schüler der Kursstufe, die gute Leistungen bringen und sich sozial engagieren; sie können in die 'Autonome Familie' aufgenommen werden, die sie selbst leiten).

Ein besonderen Dank gilt den Organisatoren des Turniers: Elke Peters, Mika Riecken und allen freiwilligen Helfern, ohne deren Engagement das Internatsfamiliengruppenduell nicht stattgefunden hätte!

Nach diesem langen Tag waren die Schlachtrufe der Familiengruppenmitglieder noch lang nach Ende des Turniers auf dem Internatsgelände zu hören!

Familiengruppen-Duelle zum Schuljahresbeginn...


Die Siegerehrung des Familiengruppenduells beim 'Offenen Treff' neben dem Beathaus


... an der Lietz treten 12 Familiengruppen in Wettstreit


Bounce Ball auf dem Beachvolleyball-Platz direkt neben dem Beathaus des Lietz-Internats

zurück zur Newsübersicht