27.11.2013 | Schule und Internat

Eltern aus ganz Deutschland besuchen das Inselinternat auf Spiekeroog

Vom 22.11. bis zum 24.11.2013 kamen die Eltern der Internatsschüler der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog zum jährlichen Elternwochenende, um sich in Vorträgen über die Schulentwicklung und den Schulalltag zu informieren. Außerdem konnten sie die Mitarbeiter des Internates sowie die anderen Eltern kennen lernen.

Mit einer musikalischen Einlage des Lietz-Orchesters startete der Begrüßungsabend. Schulleiter Florian Fock berichtete von zentralen Fragen der Schulentwicklung, die er während eines Treffens mit der niedersächsischen Kultusministerin Frauke Heilgenstadt erörtert hatte. Anlässlich der "Gesundheitserziehung" als Entwicklungsschwerpunkt des laufenden Schuljahres 2013/14 stellte der stellvertretende Schulleiter Bernd Thoms ein Nichtraucherprogramm für Schüler vor. Die Ergebnisse einer Befragung bei Schülern, Eltern und Pädagogen über den Umgang mit Alkohol wurden ebenfalls präsentiert. Die Elternvertretung der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog berichtete über ihre Zusammenarbeit mit der Schulleitung. 

Nach dem offiziellen Teil konnten sich Lehrer und Eltern in privater Atmosphäre austauschen und näher kennen lernen. Am Samstag fand dann neben den persönlichen Elterngesprächen auch eine Informationsveranstaltung für die 10. Jahrgangsstufe statt, die als Vorbereitung für die Einführungsphase in die Oberstufe angeboten wurde. Daneben konnten Interessierte an einer Führung durch das Nationalpark-Haus Wittbülten oder an Aktivitäten in der Mehrzweckhalle rund um Billard, Klettern, Trampolinspringen oder Modellautorennen teilnehmen. Und abends feierten alle gemeinsam im schülergeleiteten Beathaus. Nach dem feierlichen Brunch am Sonntag endete das rundum gelungene, gemeinsame Wochenende.

zurück zur Newsübersicht