Nordlichter

Wohnen

So sind die Schülerinnen und Schüler untergebracht.

mehr

Unterschiede konstruktiv nutzen

Die Jahrgänge 5–7 am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog sind eine Klasse für sich – und zwar im doppelten Sinne: Alle drei Jahrgangsstufen werden gemeinsam mit den Dorfschülerinnen und –schülern in der Inselschule unterrichtet. Und das in einem Klassenverbund, von Lehrerinnen und Lehrern beider Schulen.

'Nordlichter' nennt sich dieses Unterrichtsprojekt, das seit 2006 erfolgreich differenziertes und individualisiertes Lernen praktiziert.

Drei Jahrgänge in einer Klasse – wie funktioniert das?

Die durchschnittlich 24 'Nordlichter' haben am Vormittag in Blöcken Unterricht – teilweise gemeinsam (z.B. Sport), überwiegend jedoch in kleinen Gruppen. Eine feste Einteilung der Lerngruppe gibt es in Mathematik, Englisch und Spanisch mit je zwei bis drei Niveaustufen. Wenn alle 'Nordlichter' gleichzeitig unterrichtet werden sind immer mindestens zwei Lehrer für sie da (Teamteaching).

Lernen und Handeln in der Gruppe

Eine wichtige Rolle spielt die fächerübergreifende Projektarbeit. Musisch-kreative und naturwissenschaftliche Fächer wurden hierfür jeweils zu Verbünden zusammengefasst. Durch die gemeinsame Auseinandersetzung mit einer komplexen Aufgabe erlernen die Kinder kooperative, selbstorganisierte und lösungsorientierte Arbeitsformen.

Schüler

Schüler

Freizeit

Schule und Insel bieten vielfältige Freizeitmöglichkeiten.

mehr