Segelwoche der 8. Klasse – Segelausbildung: Training an Schot und Pinne

Segeln

High Seas High School

Das segelnde Klassenzimmer - Schule auf dem Meer

mehr

Krängen, fieren, achtern, anluven ... Ein Lietzer 8. Klässler beherrscht als 3. Fremdsprache Seglerlatein, denn im Frühsommer steht die einwöchige Segelausbildung auf dem Stundenplan.

Am Anfang erklärt der Segellehrer die Grundbegriffe, die wichtigsten Knoten, den Aufbau eines Segelbootes und die Regeln auf See.

Dann geht es endlich aufs Wasser: Auf den schuleigenen Jollen üben die Schüler ihre ersten Segelmanöver: Ab- und Anlegen, Wenden, Halsen, Reffen, Kreuzen. Am Ende legen alle die theoretische und die praktische Prüfung für den schulinternen Segelgrundschein ab.

Für viele ist dies der Beginn einer lebenslangen Segelleidenschaft. Nach dem Grundschein können die Schüler alle weiteren Segelscheine erwerben. Und wer im Sommer vier Wochen lang auf einem Großsegler über die Ostsee segeln will, der kann sich für die Summer High Seas High School bewerben.

Segelausbildung