Lernen

Elternstimme

"...Mikrokosmos beschreibt die Hermann Lietz-Schule treffend. Sie ist eine Gemeinschaft der praktischen und intellektuellen Zusammenarbeit. Sozialkompetenz wird erworben, Konflikte werden zugelassen und aufgearbeitet. Die ehrliche Atmosphäre war für uns als Eltern wahrnehmbar..."
Sabine Phumdorkmai

Auf Kurs zum Abitur

Die allgemeine Hochschulreife zu erlangen, das ist das Ziel der abschließenden Phase der gymnasialen Schullaufbahn. Persönliche, soziale, fachliche und methodische Kompetenzen bilden hierfür ebenso eine Basis wie eine breite Allgemeinbildung. Mit der Wahl eines Profils in Klasse 11 setzen die Schülerinnen und Schüler dabei ihre eigenen Schwerpunkte. Darüber hinaus finden sie hier auf Spiekeroog einmalige Bedingungen für die Prüfungsfächer Biologie und Sport: zum einen durch die Forschungseinrichtungen im Nationalpark-Haus Wittbülten (in Kooperation mit der Universität Oldenburg) und durch die Möglichkeit, eine sportpraktische Abiturprüfung im Segeln abzulegen.

Die Oberstufe gliedert sich in zwei Phasen:

Einführungsphase

Sie dauert ein Jahr und dient der inhaltlichen und methodischen Vorbereitung auf die Qualifikationsphase. Der Unterricht findet im Klassenverband statt. Seit Einführung des achtstufigen Gymnasiums (G8) beginnt diese Phase bereits mit der 10. Klasse.

Qualifizierungsphase

Vier Semester lang wird jetzt im Kurssystem unterrichtet. Die Kombination der Fächer und die Wahl zwischen Kursen mit grundlegenden und erhöhten Anforderungen richten sich nach dem gewählten Profil.

Lehrer

Lernen

Tag der offenen Tür

Sie möchten das Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog kennen lernen? Besuchen Sie uns!

mehr