Segeln am Lietz-Internat

Björn Eisengarten

Björn Eisengarten

Bootsbaugilde, Fahrradgilde, Nationalpark-Haus Wittbülten, Modellbau AG, Segel AG

High Seas High School

Das segelnde Klassenzimmer - Schule auf dem Meer

mehr

Mit den Kräften von Wind und Wasser spielen, das Boot gekonnt im Team manövrieren, Abenteuer erleben: Das Segeln gehört einfach zur Lietz. Auf sieben Booten lernen die Schüler das Handwerk, das Segeln wird Teil ihres Alltags, sowohl in der Freizeit als auch im Unterricht – sogar im Abitur. Die ganze Schulzeit über haben die Lietzer den Wind im Rücken.

Segeln ist mehr als ein Sport: Teamwork, Naturerlebnis – und ein ganz besonderes Gefühl von Freiheit. In der achten Klasse lernen die Schüler in einer Segelausbildung die Grundlagen des Manövrierens. Und sie kümmern sich um die Boote, die Bootsbaugilde hält die Jollen, Korsare und Hobie Cats in Schuss.

Wer den Segelgrundschein geschafft hat, ist mobil, trotz Insellage: Die Weltmeere wollen erobert werden! Oder immerhin das Wattenmeer um Spiekeroog. Um sich hier sicher zu bewegen, muss man sich gut auskennen und die Natur genau studieren.

Gemeinsam geht es mit Tuitje, dem historischen Plattbodenschiff, übers Wochenende ins Watt. Allmählich werden die Segelschüler mit dem Boot zu einer Einheit, bewegen sich mit den Kräften der Natur leicht und elegant fort.

Am Ende des Schuljahres stechen die Jungsegler zur großen Abschlussfahrt in See, zum Törn zur Nachbarinsel. Hoch am Wind kann's schon mal nass werden, am Abend sitzen dann aber alle wieder trocken an Bord und lauschen dem Hafengeklimper.

Segelprojekte am Lietz-Internat:
pfeil Segelwoche 8. Klasse - Segelausbildung
pfeil Summer High Seas High School
pfeil High Seas High School - Das segelnde Klassenzimmer
pfeil Segeln als Abiturfach

Segeln

Segeln

Tuiltje

Projekte

Segelwoche:
Das Highlight in Klasse 8.

mehr