26.08.2013 | Schule und Internat

Zusammenarbeit der Spiekerooger Schulen geht neue Wege

Am Montag den 26.08.2013 fand anlässlich der Umwandlung der Inselschule Spiekeroog von einer Grund- und Hauptschule zu einer Grund- und Oberschule ein Festakt statt. Gleichzeitig wurde das gemeinsame Unterrichten der Inselschüler und der gymnasialen Schüler der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog in der Unterstufe als Dauerlösung genehmigt. Als symbolischer Akt wird nun die Hermann Lietz-Schule Spiekeroog als Kooperationspartner auf dem Eingangsschild der Inselschule erwähnt.
 
Die Orchester-AG des Internatsgymnasiums und ein Chor der Grundschule und der gemeinsamen Unterstufe boten den musikalischen Rahmen. Das Catering wurde von Schülerinnen und Schülern der neuen Oberschule übernommen. Extra vom Festland angereist waren die für die Inselschule zuständige Dezernentin Frau Beate Kaminski und der Landrat Herr Matthias Köring. Von der schulübergreifenden Zusammenarbeit in den Jahrgängen 5-7 profitieren seit 2006 sowohl die Insel- als auch die Internatsschüler der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog. Die verschiedenen Schülerpersönlichkeiten werden individuell gefördert, Freundschaften entstehen, die Insel wird zur zweiten Heimat. Nun gilt es - wie in der Vergangenheit - im kollegialen Miteinander immer wieder neue Unterrichtsprojekte auf die Beine zu stellen.

zurück zur Newsübersicht