01.05.2014 | Schule und Internat

Tanz in den Mai am Internat auf Spiekeroog

Nachdem der Maibaum an der Hermann Lietz-Schule vor dem Beathaus stand, fing die Party an: Bis tief in die Nacht saßen die Lietzer Lehrer und Schüler vom Spiekerooger Internat am Lagerfeuer und erzählten sich Gruselgeschichten, und im Beathaus wurde gekickert oder in den Mai getanzt. 

Für die Maibaumwache gab es zur Stärkung auch noch um 3:00 Uhr morgens frische Grillwürstchen, denn: Traditionell muss bis zum Sonnenaufgang damit gerechnet werden, dass eine Abordnung aus dem Dorf versucht den Maibaum ins Dorf zu bringen. Umgekehrt brach eine Lietzer Delegation ins Dorf auf, wurde aber frühzeitig entdeckt. Am Vormittag des 1. Mai trafen sich dann alle beim Brunch müde aber zufrieden wieder.

zurück zur Newsübersicht