16.02.2017 | Schule und Internat

FR 17. März 2017 | 12 Uhr | Tag der offenen Tür im Forschungszentrum des Nationalpark-Haus Wittbülten auf Spiekeroog

Der großzügig ausgestattete Laborbereich des Forschungszentrums am schuleigenen Nationalpark-Haus Wittbülten auf Spiekeroog umfasst zwei Laborräume und einen großen Kursraum. Darüber hinaus können Forschergruppen drei Appartements des Nationalpark-Hauses für insgesamt 12 Personen als Unterkunft für ein längeres Lehr- oder Forschungsvorhaben nutzen.

Wissenschaftler, Arbeits- und Studierendengruppen sowie Bachelor oder Masterabsolventen und Schülergruppen haben in der einzigartigen Dünen-, Salzwiesen und Wattlandschaft inmitten des UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer hervorragende Bedingungen für Labor-und Freilandarbeiten sowie interessante Exkursionsprogramme.

Der Standort des Forschungszentrums auf Spiekeroog mit der unmittelbaren Nähe zur unberührten Ostplate, den Salzwiesen und Wattflächen und dem weitläufigen Strandbereich ist besonders für die naturwissenschaftliche Fachdidaktik interessant. Lehrkonzepte können mit den SchülerInnen des Internats Hermann Lietz-Schule Spiekeroog vor Ort direkt erprobt werden.

Forschungszentrum Nationalpark-Haus Wittbülten
am Lietz-Internat auf Spiekeroog
Tag der offenen Tür | Fr 17. März 2017 - 12 Uhr
Hier bitte anmelden:
forschung@wittbuelten.de
Tel.: 04976 / 9100-60

Tag der offenen Tür im Forschungszentrum...


.... des Nationalpark-Haus Wittbülten auf Spiekeroog


Exkursionen des Nationalpark-Haus Wittbülten auf der Nordsee-Insel Spiekeroog

zurück zur Newsübersicht