26.09.2016 | Schule und Internat

Strandmüll sammeln auf der Spiekerooger Ostplate mit Nationalpark-Ranger Lars Scheller – Lietzer Internatsschüler helfen mit

Da staunten die Schüler der Unterstufe des Insel-Internats, was alles durch das Meer bei Sturmfluten in die Dünen geschwemmt worden war: Berge von Müll wurden am Samstag vormittag zusammengetragen und später durch die Feuerwehr der Nationalparkverwaltung im unwegsamen Gelände abgeholt.

Auf Initiative des Spiekerooger Nationalpark-Rangers versammelten sich Internatsschüler, Insulaner, Inselgäste und Mitarbeiter der Nationalpark-Verwaltung, um gemeinsam gegen die Müllflut vorzugehen. Auch der Spiekerooger Bürgermeister Matthias Piszczan war mit von der Partie. Im Anschluss an die anstrengende Arbeit gab es einen durch die Küche des Internats Hermann Lietz-Schule Spiekeroog vorbereiteten warmen Imbiss.

AKTIONSTAG: Strandmüll sammeln auf der Ostplate


Bei der Strandmüll Sammelaktion auf der Ostplate Spiekeroogs mussten die Internatsschüler der Hermann Lietz-Schule mit Werkzeug einige Dinge freilegen

zurück zur Newsübersicht