10.06.2013 | Schule und Internat

Spiekerooger Judokas bestehen ihre Gürtelprüfung

Zwölf Judokas der Spiekerooger Arashis haben sich am 9. Juni 2013 der Judo-Gürtelprüfung in der Sporthalle der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog, dem Großraum-Dojo der Trainingsgruppe, gestellt. 
Die Judo-AG an der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog gibt es seit drei Jahren und die Spiekerooger Arashis sind seit Jahren eine Abteilung des Spiekerooger Sportvereins und damit ein dem Niedersächsischen Judoverband (NJV) und dem Deutschen Judo Bund (DJB) angeschlossener Verein. 
 
Nach der Ukemi-Waza, der für das Judo traditionellen Falltechniken, wie der Judorolle, mussten die Prüflinge unter Beweis stellen, dass sie ihre Wurftechniken und Bodentechniken, also die Judo-Haltegriffe Kesa-Gatame, Tate-Shio-Gatame, Yoko-Shio-Gatame und Kami-Shio-Hatame einwandfrei gelernt haben. Partnerweise mussten die Judokas ihre Techniken vor dem Judoprüfer Matthias Buß vorführen. Judotrainer Niko Klotzbücher, Lehrer an der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog stand seinen Schützlingen bei. Alle Judoprüflinge haben die Judoprüfung mit Bravour gemeistert. Die Gürtelprüfung zum weiß-gelben bzw. zum gelben Gürtel haben bestanden: Tammo Bergmann, Eric Eisengarten, Jesko Wiethorn, Julius Jahn, Felix van Bohrsum, Leentje Brings, Alina Eisengarten, Lea Meixner, Johanna Klug, Pia Seifert, Luzie Schulz und Maximilian Boldt.
 
Judotrainer Niko Klotzbücher und Judoprüfer Matthias Buß waren von den gezeigten Leistungen der Judokas begeistert. Die Trainingseinheiten in den letzten Wochen haben sich gelohnt. Die Spiekerooger Judogruppe hat durch das Training in den letzten Wochen gezeigt, dass sie in der Lage ist, sich auf ein konkretes Ziel diszipliniert vorzubereiten und durch diese Diszipliniertheit auch hervorragende Leistungen erzielen kann. Die Judokas zeigten sich leistungswillig und motiviert, eine solche Prüfungssituation mit Bravour und Selbstbewusstsein zu meistern. Spiekerooger Judokas haben schon öfters die Judoprüfung, das Judosportabzeichen durchgeführt und bestanden sowie für die Kleineren eine Judosafari durchgeführt. 
 
Das Judotraining findet samstags in der Sporthalle der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog statt: Jugendliche bis 16 Jahren von 16-17 Uhr / Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren ab 17 Uhr.
 
Interessierte sind herzlich eingeladen mit zu trainieren. Ein Einstieg in die Trainingsgruppe ist jederzeit möglich.

zurück zur Newsübersicht