29.04.2014 | Schule und Internat

Spiekerooger Bürgermeisterkandidaten stellen sich im Inselinternat vor

Im Rahmen der vierzehntägig stattfindenden Kapellenabende stellten sich gestern Abend alle drei Kandidaten für die Spiekerooger Bürgermeisterwahl im Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog vor. 

Schulleiter Florian Fock hatte den Kandidaten vorab in Einzelgesprächen die Schule präsentiert und seine reformpädagogischen Visionen erläutert. Sein Vorgänger - Dr. Hartwig Henke - leitete als erfahrener Moderator die Gesprächsrunde. Auch der noch amtierende Bürgermeister, Bernd Fiegenheim, saß als geladener Gast der Schule im Publikum.

Einleitend stellte Dr. Henke die Einzigartigkeit der Beziehung zwischen Dorf und Internatsgymnasium heraus. Anschließend stellten die Kandidaten sich persönlich den Lehrern und Schülern der Hermann Lietz-Schule vor, um ihre Positionen zu skizzieren, bevor die Fragerunde eröffnet wurde. "Die sehr spiekeroogspezifischen Fragen der Internatsschüler zeigen wie verbunden unsere Lietzer mit der Insel aufwachsen", stellte Florian Fock im Anschluss fest. Heute folgt die öffentliche Diskussionsveranstaltung im Dorf. Mit Spannung erwarten die Lietzer nun den Ausgang der Wahl am 25. Mai.

zurück zur Newsübersicht