07.11.2014 | Schule und Internat

Die Segelsaison 2014 am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog – eine Bilanz

Segeln gehört am Spiekerooger Inselinternat zum Schulalltag. Die diesjährige Segelsaison startete am 31.April und endete offiziell am 16.Oktober - Zeit um eine Bilanz zu ziehen.

Das Logbuch der "Albatros" weißt folgende Zahlen auf: Die besonders guten Segelbedingungen in diesem Sommer ermöglichten es den Internatsschülern insgesamt 52 Tage mit dem 20er Jollenkreuzer auf dem Wasser zu verbringen. Insgesamt wurden 780 nautische Meilen zurückgelegt. Zu den Segelhighlights gehörte neben der jährlich vom Spiekerooger Segelverein veranstalteten 'Seestern-Gedächtnis Regatta' auch die 'Langeooger Wattenregatta'. Dabei konnten die Lietz-Boote gute Ergebnisse, mit einem dritten und einem zweiten Platz, erzielen.

Am 27.September fand abschließend das traditionelle Absegeln aller Lietz-Boote statt.

Im kommenden Winter werden alle Boote im schuleigenen Bootsschuppen von der Bootsbaugilde für die nächste Segelsaison wieder flott gemacht. Für die Albatros steht in diesem Winter ein längerer Werftaufenthalt an um dann auch wieder 2015 den Lietz-Schülern in gewohnter Zuverlässigkeit zur Verfügung zu stehen.

Bootsbaugilde im Bootschuppen


Die Arbeiten in der Bootsbaugilde am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog sind sehr vielfältig. Dazu gehören auch Schweißarbeiten, die die Internatsschüler unter Anleitung von Björn Eisengarten (links) durchführen.

Segelsaison 2014 an der Lietz

Segelsaison 2014 an der Lietz

Segelsaison 2014 an der Lietz

Segelsaison 2014 an der Lietz

zurück zur Newsübersicht