24.05.2019 | Schule und Internat

Segelprojektwoche der 8. Klasse am Lietz-Internat auf Spiekeroog

In der vergangenen Woche haben die Schüler und Schülerinnen der achten Klasse des Internats Hermann Lietz-Schule Spiekeroog den Segelgrundschein erworben. Am Inselinternat gehört durch die Nähe zum Meer das Segeln zum sportlichen Unterrichtsangebot.

Die einwöchige Segelausbildung während der Segelwoche der 8. Klasse wird vom Lietzer Segellehrer Björn Eisengarten geleitete. Zunächst werden im theoretischen Teil die Grundbegriffe des Segelns wie krängen, fieren, achtern oder anluven erklärt. Daneben üben die Schüler und Schülerinnen die wichtigsten Knoten, den Aufbau eines Segelboots und die Regeln auf See.

Dann geht es auf die schuleigenen Jollen, die seit dem Frühjahr im Spiekerooger Hafen liegen. Auf den Jollen werden dann die theoretischen Kenntnisse in die Praxis umgesetzt. In ersten Segelmanövern lernen die Schüler und Schülerinnen das Ab- und Anlegen, das Steuern, die Kurse Wende und Halse und vieles mehr.

Am Ende legen alle die theoretische und praktische Prüfung für den schulinternen Segelgrundschein ab. Und dann steht der Freizeit auf dem Wattenmeer vor Spiekeroog in den schuleigenen Booten nichts mehr im Wege.

Segelwoche der 8. Klasse an der Lietz...


Am Inselinternat auf Spiekeroog gehört durch die Nähe zum Meer das Segeln zum sportlichen Unterrichtsangebot.


... Segelausbildung + Segelgrundschein machen


zurück zur Newsübersicht