29.05.2019 | Schule und Internat

Projekt SchülerWissen der IHJO – Schüler*innen der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog erforschen norddeutsche Küstengewässer

Die innovative Hochschule Jade-Oldenburg (IHJO) veranstaltet am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog gemeinsam mit der AG Marine Sensorsysteme der Universität Oldenburg vom 3. bis 6. Juni eine Schülerakademie zum Thema Gewässerfarben.

Die Schülerakademie ist ein Angebot für Oberstufenschüler*innen des Lietz-Internats auf Spiekeroog. Die IHJO bietet die Akademie im Rahmen des Projekts SchülerWissen an. Das Projekt SchülerWissen führt Schüler*innen an aktuelle Hochschul-Forschung heran. Ziel ist es, die Schüler*innen für wissenschaftliche Fragestellungen zu begeistern und ihnen attraktive Perspektiven als Studierende von morgen und Fachkräfte von übermorgen in der Region aufzuzeigen.

Thema Gewässerfarben | SchülerWissen – Schüler*innen für Wissenschaft begeistern: Schüler*innen erforschen norddeutsche Küstengewässer
Während das weite Meer häufig indigoblau erscheint, sind Nordseeküstengewässer meistens olive-beige, viele Seen eher grün bis cola-braun und manche Bäche sogar Rostbraun. Warum ist das so? Und was sagen die Farbe und die Transparenz über den ökologischen Zustand des Gewässers aus?
Diese Fragen stehen im Zentrum der mehrtägigen Schülerakademie für die Oberstufenschüler*innen des Internats Hermann Lietz-Schule Spiekeroog. In Anlehnung an das Forschungsprojekt „Coastal ocean darkening – Light availability in the past and future marine environment“ lernen sie, den Gewässerfarben wissenschaftlich auf den Grund zu gehen.

Die Akademie beginnt mit einer Forschungsboot-Ausfahrt, auf der die Schüler*innen mit verschiedenen Messmethoden physikalische, chemische und biologische Daten erheben. In den Folgetagen werden diese Daten im Forschungszentrum des schuleigenen Nationalpark-Haus Wittbülten unter fachwissenschaftlicher Begleitung analysiert und ausgewertet.

Die Wissenschaftlerin Kertu Lõhmus vom Institut für Biologie und Umweltwissenschaften der Universität Oldenburg berichtet in einem Abendvortrag außerdem über aktuelle Forschungserkenntnisse der experimentellen Inseln im Watt aus den Verbundprojekten BEFmate und DynaCom. Die Schüler*innen des Lietz-Internats sollen dadurch auch die systemischen Zusammenhänge in gezeitengeprägten Küstengewässern kennenlernen. Sie können sich im Vorfeld Fragen überlegen, die an dem Abend diskutiert und beantwortet werden. Zum Abschluss der Schülerakademie präsentieren alle Gruppen ihre Ergebnisse.

Interessierte Schüler*innen der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog können sich als Citizen Scientists – Bürgerwissenschaftler*innen – auch weiterhin an der Forschung zur Lichtverfügbarkeit in Gewässern beteiligen: Mithilfe der App „EyeOnWater“ können sie Daten über den Zustand der Gewässer in ihrer Umgebung erheben und somit wertvolle Beobachtungen für die Forschung liefern.

Leiterin der Schülerakademie am Lietz-Internat auf Spiekeroog ist Anja Wübben, Referentin der Universität Oldenburg für Wissenstransfer an Schulen.


Thema Gewässerfarben | Schülerakademie der Innovativen Hochschule Jade-Oldenburg (IHJO) am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog – Schüler*innen des Lietz-Internats erforschen norddeutsche Küstengewässer (Foto: Anja Wübben)

zurück zur Newsübersicht