18.05.2015 | Schule und Internat

Draußen laufen statt drinnen lernen: Himmelfahrt am Internat auf Spiekeroog

Anstatt den Vormittag über im Klassenraum des Inselinternats zu sitzen, verbrachten die 'Nordlichter' des Internats Hermann Lietz-Schule Spiekeroog (Klasse 5-7) einen schönen und erlebnisreichen Vormittag im Dorf und am Strand von Spiekeroog.  

Bei einer Geocaching-Tour (moderne Form einer Schatzsuche bzw. Schnitzeljagd) zu Fuß mussten die Internatsschülerinnen und Schüler nicht nur ihre Orientierungsfähigkeit und Technikkenntnisse beweisen, sondern nebenbei auch noch Fragen über die Geschichte des Dorfes oder zu bestimmten Einrichtungen auf der Insel Spiekeroog beantworten.

Am Ende ging es natürlich wieder zurück zum Lietz-Internat, wo schon ein liebevoll vorbereitetes Picknick auf die Jüngsten des Internats wartete. Damit fuhren alle zum Strand, wo das alljährliche Spiekerooger-Himmelfahrt-Schlagballturnier stattfand. Die Schlagballmannschaft der 'Lietz' - in der auch zwei 'Nordlichter' mitspielen - wurde kräftig angefeuert.

Bei der Ankunft konnte man sich schon über einen ersten Sieg freuen und so picknickten die 'Lietzer Nordlichter' gemütlich am Strand und verbrachten dort noch ein paar schöne Stunden.


Himmelfahrt am Internat - Die Lietzer 'Nordlichter' (Klasse 5-7) bei einer Geocaching-Tour auf der Insel Spiekeroog

zurück zur Newsübersicht