10.12.2017 | Netzwerk

Wahlen zur Schülervertretung an der Lietz auf Spiekeroog

Am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog wird Demokratie gelebt. Dazu gehört, dass die Internatsschüler sich an der Gestaltung des Internatslebens beteiligen. Jedes Jahr werden sechs Schüler gewählt, die als Schülervertretung die Interessen der Schüler an die Lehrer herantragen.

Die diesjährigen Wahlen zur Schülervertretung fanden am 10.Dezember statt. Die Schüler wählten einen Schülersprecher und eine Schülersprecherin sowie Sprecher für die Nordlichter, die Mittel- und die Oberstufe. Die Interessen der Schüler aus dem Dorf werden außerdem von einem/r Dörflersprecher/in eingebracht.

Zukünftige werden die neuen Schülersprecher an den stattfindenden Konferenzen teilnehmen und als stimmberechtigte Teilnehmer die Interessen der Schüler vertreten. Die Schülervertretung vermittelt zwischen den Interessen der Schüler und denen der Lehrer in persönlichen Gesprächen und in Konferenzen und trägt so zu fundierten Entscheidungen bei. Die Schülervertretung versammelt sich einmal in der Woche. Zusammen mit den Familiensprechern bildet sie das Schülerparlament, das sich jeweils vor der Gesamtkonferenz trifft, um die Meinungen der Schüler zu den Themen der Konferenz zusammenzutragen.

Für das Schuljahr 2017/18 wurden folgende Schülervertreter gewählt: Schülersprecherin, Constanze Kaiser // Schülersprecher, Julius Jahn // Oberstufensprecher, Anton Müller // Mittelstufensprecher, Maurice Lasch // Nordlichter-Sprecher, Robert Graubner // Dörflersprecher & Dörflersprecherin, Felix v. Borshum und Jule Lauterjung

zurück zur Newsübersicht