08.07.2015 | Nationalpark-Haus Wittbülten

Nationalpark-Haus Wittbülten auf Spiekeroog belegt den 3.Platz beim Wettbewerb „Büro & Umwelt“

Nun ist es auch von offizieller Seite bestätigt: Das Nationalpark-Haus Wittbülten am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog zählt zu Deutschlands umweltfreundlichsten Büros.

Beim Wettbewerb „Büro & Umwelt“ des Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V.  belegte das Wittbülten 2015 den 3. Platz.

Seit 2008 wird jährlich vom Hamburger Arbeitskreis in verschiedenen Kategorien das umweltfreundlichste Büro gesucht und ausgezeichnet. Für den Wettbewerb musste vom Spiekerooger Nationalpark-Haus ein umfangreicher Fragebogen ausgefüllt werden. Ermittelt werden neben dem Papierverbrauch das Ressourcenschonende Verhalten im Büroalltag sowie die Beachtung von Umweltaspekten bei der Büroartikelbeschaffung. Das betrifft unter anderem auch den Verbrauch und Beschaffung von Tonerkartuschen, die Auswahl umweltfreundlicher IT Artikel, den Stromverbrauch und Quelle des Stromes, oder auch den Einsatz von Putzmitteln.

Swaantje Fock, Geschäftsführerin des Nationalpark-Haus Wittbülten freut sich sehr über diese Auszeichnung. „Für die glaubwürdige Vermittlung unserer Umweltbildungsarbeit im Dienst der Nachhaltigkeit müssen auch wir – vom Wittbülten-Shop, der Nationalpark-Haus-Ausstellung, dem Café bis hin zum Büro - diesem Anspruch genügen. Diese Glaubwürdigkeit wird uns hiermit bestätigt“.

zurück zur Newsübersicht