06.02.2019 | Schule und Internat

Musikworkshop mit Lietzer Orchester und Spiekerooger Musiker

Eine lieb gewonnene Tradition fand am vergangenen Wochenende mit SchülerInnen des Internats Hermann Lietz-Schule auf Spiekeroog statt: ein dreitägiger Musikworkshop mit anschließendem Workshop-Konzert. Dazu war, wie in den letzten Jahren, der Bremer Musiker und Komponist Peter Dahm als Workshopleiter auf der Insel.

Der Musikworkshop ist eine Fortsetzung des Musikprojekts „Spiekerooger Orchester“, welches im vergangenen Jahr zum ersten Mal für ein gemeinsames Konzert auf der Nordseeinsel Spiekeroog zusammen gekommen ist. (siehe News vom 18.02.2018)

Auch in diesem Jahr hatten die Spiekerooger MusikerInnen drei Tage Zeit diverse Musikstücke einzustudieren, welche am Sonntag Abend während der Konzertreihe „Blaue Kogge“ aufgeführt wurden. Die Konzertreihe Blaue Kogge wird im Winter von der Nordseebad Spiekeroog im Veranstaltungsraum der Kogge durchgeführt.

Insgesamt 18 MusikerInnen kamen für diesen Workshop zusammen. Darunter neun InternatsschülerInnen und der Schulleiter Florian Fock und acht Spiekerooger MusikerInnen. Einstudiert wurden Stücke, die Peter Dahm komponiert hat und die dem Genre „Weltmusik“ zuzuordnen sind . Aber auch vier Stücke des Spiekerooger Gitarristen und Komponisten Werner Franke wurden einstudiert und beim Konzert uraufgeführt.

Das Musikprojekt verbindet Spiekerooger jeden Alters, Schüler und Schülerinnen als auch die Musiker und Musikerinnen aus dem Dorf. So kamen zum Konzert auch neben vielen InternatsschülerInnen und MitarbeiterInnen der Lietz, Gäste der Nordseeinsel.

Außerdem werden die Lietzer SchülerInnen als Lietzorchester in dieser Besetzung zum Insulanertreffen „Insulare unner sück“ Mitte März fahren.

Musikworkshop mit Peter Dahm auf Spiekeroog


Die 18 MusikerInnen des 'Spiekeroog Orchester`bei ihrem Auftritt in der Musikreihe 'Blaue Kogge'.

zurück zur Newsübersicht