15.11.2013 | Schule und Internat

Klasse 9 probt Vorstellungsgespräche

Im Unterricht der Klasse 9 gibt es an der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog das Unterrichtsfach Berufsorientierung. Im zweiten Halbjahr wird in den Unterricht ein zweiwöchiges Betriebspraktikum integriert, in welchem die Schüler direkte Einblicke in die Berufswirklichkeit erhalten. Zur Vorbereitung dieser Praktika, die ab 17. Februar 2014 durchgeführt werden, gab es nun für die Schüler und Schülerinnen eine interessante Möglichkeit, den Bewerbungsprozess zu üben. Der Beiratsvorsitzende der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog Heinz-Werner Meyer besuchte die 9. Klasse und stellte seine Berufserfahrung zur Verfügung, um Bewerbungsgespräche zu trainieren. Die Schüler fertigten im Vorfeld Bewerbungsmappen für ihren gewählten Praktikumsbetrieb an, die Herrn Meyer vorlagen und auf die er sich jeweils einstellte. Die Schüler führten dann jeweils 20 Minuten ein Vorstellungsgespräch mit Herrn Meyer zu ihrem angestrebten Praktikumsbetrieb durch.

Besonders wertvoll an dieser lebendigen und direkten Form der Vorbereitung und Übung war die sorgfältige und ehrliche Rückmeldung von Heinz-Werner Meyer direkt im Anschluss an das Vorstellungsgespräch. Die Schüler erfuhren dabei, wie ihr Auftreten im Gespräch eingeschätzt wurde, wofür gute Noten in der Schule, aber auch das Allgemeinwissen darüber hinaus wichtig sind. Woran sie noch arbeiten müssen, um eine gute Chance im Wettbewerb zu haben, aber auch was sie diesbezüglich bereits gut einbringen. Herr Meyer hat in diesem Projekt der Berufsorientierung an der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog ein spannendes Spektrum an jungen Persönlichkeiten erlebt und die Schüler und Schülerinnen bekamen ihren Aussagen nach wertvolle Eindrücke und Anhaltspunkte für ihre demnächst anstehenden Praktika.

pfeil Mehr zum Unterricht in der Mittelstufe

zurück zur Newsübersicht