27.01.2015 | Schule und Internat

70 Jahre Befreiung von Auschwitz - Gegen das Vergessen. Thementag im Internat auf Spiekeroog

Am 27. Januar wird international an die Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz zum Ende des 2. Weltkriegs erinnert. In mehreren Veranstaltungen über den Tag hinweg wurde dieses Ereignis, der Weltkrieg und die deutsche NS-Diktatur auch im Internat auf Spiekeroog zum Thema.

Die Internatsschüler der Klasse 10 an der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog hatten zusammen mit der Lietz-Lehrerin Katja Petersen (Deutsch, Geschichte) mehrere Projekte vorbereitet, in denen die Verbrechen der Nationalsozialisten auf verschiedene Weise dargestellt und thematisiert wurden.

Bereits am Vormittag waren 'Stolpersteine' im öffentlichen Internatsraum ausgelegt worden, auf denen besonders prägnante Begriffe und Symbole der Zeit auf Steine geschrieben zum Anhalten und Nachdenken aufforderten.

Zugleich begann ein kleines, aber hochinteressantes Rollenspiel-Projekt, bei dem eine ausgewählte Zahl von Internatsschülern über den gesamten Tag mit einem 'dislike'-Button als eine Art Sondergruppe gekennzeichnet und darüber aus verschiedenen, normalen Abläufen des Tages (z.B. Essen am gewohnten Tisch) bewusst ausgegrenzt wurden.

In einer von Zehntklässlern geleiteten Diskussion wurde dieses Spiel am Abend bei der abschließenden 'Kapelle' für die gesamte Internatsgemeinschaft erläutert und an Hand von Leitfragen ausgewertet.
In einer anschliessenden ernsthaften und spannenden Diskussion zeigte sich ausgehend von den eigenen (Spiel-) Erfahrungen des Tages die persönliche Dimension einer scheinbar legitimen Ausgrenzung. Auch Bezüge zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Geschehnissen ('Pegida') kamen zur Sprache. In parallel organisierten Veranstaltungen wurde (Opfer-) Literatur vorgelesen und man konnte an einer Debatte über 'Krankheit - gestern und heute' teilnehmen.

Eingeleitet wurde der lebhafte Diskussionsabend durch die Präsentation von drei durch die Internatsschüler gestalteten Museumsräumen, in denen Informationen und Texte zu NS-Opfergruppen, NS-Propaganda, Bilder und Tondokumente aus der NS-Zeit kommentiert und präsentiert wurden.

Es war ein außerordentlich spannender, hervorragend vorbereiteter, aber auch im besten Sinne ungewöhnlicher (Erinnerungs-) Tag, bei dem die Möglichkeit genutzt wurde, sich von ganz verschiedenen Seiten - durchaus abseits ausgetretener Pfade - angemessen und anspruchsvoll mit den Themen NS-Zeit, Auschwitz und Gesellschaft zu beschäftigen.

LIETZ THEMENTAG: 70 Jahre Befreiung Auschwitz


'DISLIKE' Button des Rollenspiel-Projekts

70 Jahre Befreiung Auschwitz - Thementag an der Lietz

70 Jahre Befreiung Auschwitz - Thementag an der Lietz

70 Jahre Befreiung Auschwitz - Thementag an der Lietz

70 Jahre Befreiung Auschwitz - Thementag an der Lietz

70 Jahre Befreiung Auschwitz - Thementag an der Lietz

70 Jahre Befreiung Auschwitz - Thementag an der Lietz

70 Jahre Befreiung Auschwitz - Thementag an der Lietz

70 Jahre Befreiung Auschwitz - Thementag an der Lietz

70 Jahre Befreiung Auschwitz - Thementag an der Lietz

zurück zur Newsübersicht