04.11.2015 | Schule und Internat

Lietzer Internat produziert eigene Wurstwaren

Die Tierhaltungsgilde des Internatsgymnasiums auf Spiekeroog züchtet seit über 15 Jahren Galloway Rinder. Die Rinder werden von den Internatsschülern der Gilde unter der Leitung von Eckhard Wilken versorgt. Jedes Jahr im Herbst werden für die Verpflegung der Internatsgemeinschaft Tiere geschlachtet. Zum ersten Mal wird in diesem Jahr aus dem Fleisch Räucherwurst selbst hergestellt.

Als Gebäudemanager und Leiter der Tierhaltungsgilde hat Eckhard Wilken viele Talente. Nun hat er für die Weiterverarbeitung des Rindfleisches, welches von den eigenen Galloways stammt, eigens einen Räucherofen gebaut. Interessierten Schülern des Internats Hermann Lietz-Schule Spiekeroog hat er nun gezeigt, wie die selbst produzierte Galloway-Wurst geräuchert werden kann.

Die Schüler sollen in der Tierhaltungsgilde nicht nur lernen wie man die Rinder- und Schafherde des Inselinternats versorgt, es ist auch wichtig, dass sie den Kreislauf der Produkte kennenlernen, die zur Selbstversorgung am Lietz-Internat genutzt werden können.

Geräucherte Galloway-Wurst - selbst gemacht!


So lecker sieht die selbst gemachte Wurst aus dem Fleisch der schuleigenen Lietz Galloway-Rindern aus

zurück zur Newsübersicht