08.09.2014 | Schule und Internat

Fest der Lietzer 2014 - Spiel, Sport und Spass für alle Lietzer

Niemand brauchte sich am Samstag Nachmittag beim Fest der Lietzer 2014 über Langeweile beklagen, für ein vielfältiges Programm war gesorgt: Alle Lietzer, egal ob Altbürger, Schüler oder Mitarbeiter, kamen auf ihre Kosten.

Wer nicht an einem naturkundlichen Spaziergang teilnehmen wollte, bei dem die ganz neu im Watt vor Spiekerogg installierten künstlichen Forschungsinseln der Universität Oldenburg erklärt wurden, der konnte sich intensiv sportlich betätigen. 

Neben Fußball und einer langen Bosselrunde mit Internatslehrer Erhard Ahlrichs und Gerald Aper auf dem Hellerpad, gab es als diesjährigen Höhepunkt einen Schlagballvergleich zwischen einem spontan aufgestellten Altbürgerteam und der Schülermannschaft der Hermann Lietz-Schule, die schon beim Himmelfahrtsturnier gute Leistungen gezeigt hatte. 

Lietz-Coach Mika Riecken konnte sich über zwei komplette Teams auf dem Rasenplatz und etliche Zuschauer freuen und leitete ein absolut sehenswertes und lange ausgeglichenes Schlagballspiel, das die Lietzer Internatsmannschaft am Ende mit 42:34 gewinnen konnte. 

Somit mussten die Altbürger am Abend auf der Beathaus Party einen ausgeben, was auch bereitwillig geschah, zur Freude aller. An dieser Stelle ein Dank an den ehemaligen Lietz-Internatsschüler Jan G., der die Initiative ergriffen und die Schülermannschaft des Internats beim Mittagessen erfolgreich herausgefordert hat.

Das Sportprogramm wurde noch durch die Lietz-Lehrer Helge Freier und Claudia Baum auf dem Beachvolleyballplatz neben dem Beathaus ergänzt. Und ein stimmungsvolles Abendsegeln mit den schuleigenen Segelbooten vervollständigte das "Fest der Lietzer" Programm. 

Beim Kaffeetrinken in und um den "Offenen Treff" hatten alle zusammen einen ereignisreichen Nachmittag und man war sich schnell einig: So können ehemalige und heutige Lietzer schnell zusammen finden. Ein guter Anfang für eine schöne Party am Abend war gemacht. Und die Niederlage im Schlagball würden die  Altbürger im kommenden Jahr gerne wieder gut machen, so hörte man...

zurück zur Newsübersicht