21.11.2016 | Schule und Internat

Elternwochenende im Inselinternat auf Spiekeroog

Vom 18.-20.11.2016 fand das jährliche Elternwochenende am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog statt.

Lietz-Eltern, Schüler und Lehrer nutzten diese Gelegenheit, um sich über den Internatsalltag und die aktuelle Schulentwicklung auszutauschen.

Am Begrüßungsabend – der musikalisch von der Orchester-AG eingeleitet wurde – lernten die Eltern die Mitarbeiter der Lietz als auch Eltern von anderen Internatsschülern kennen. Schulleiter Florian Fock berichtete von den Plänen für das kommende Schuljahr sowie der Unterrichtsentwicklung, an der das Lietz-Kollegium derzeit mit Prof. Dr. Klaus Zierer von der Universität Augsburg arbeitet.

Juliane Stahl aus dem Lietz Kollegium stellte die Idee eines Tansania-Projektes für Lietz-Schüler der 10. Klasse vor. Die Elternvertretung des Internats berichtete von ihrer Arbeit im letzten Schuljahr; alle vier anwesenden Elternvertreter wurden in ihrem Amt bestätigt. In geselliger Atmosphäre ließen Eltern und Mitarbeiter den Abend ausklingen.

Am Samstag gab es neben den persönlichen Elterngesprächen eine Orientierungsveranstaltung für Eltern der Klassenstufe 10 zur Vorbereitung auf die Oberstufe. Nachmittags tagte der Schulverein des Lietz-Internats. Bei der Mitgliederversammlung wurde Konstanze Steimel von Spiekeroog zur neuen Vorsitzenden des Schulvereins gewählt.

Am Samstagabend präsentierten Schüler und Lehrer des Lietz-Internats unter der Leitung von Peter Dahm, dem Bremer Saxophonist und Komponist die Ergebnisse ihres mehrtägigen Musik-Workshops. Unter dem Motto 'Musik aus aller Welt' fand ein Konzert im Nationalparkhaus Wittbülten statt.

Im Anschluss feierten alle zusammen im schülergeführten Beathaus. Nach dem sonntäglichen Brunch endete das rundum gelungene Elternwochenende.


Elternwochende am Lietz-Internat auf Spiekeroog – Das Abschlusskonzert im Nationalpark-Haus Wittbülten unter der Leitung von Peter Dahm, Saxophonist und Komponist aus Bremen.

zurück zur Newsübersicht