17.05.2018 | Schule und Internat

Wanderung an die Ostspitze von Spiekeroog – Schulleiter Florian Fock unterwegs mit seinen Abiturienten

Um 5 Uhr morgens versammelten sich am Tag nach der letzten mündlichen Abiturprüfung die Abiturienten mit ihrem Schulleiter, um gemeinsam fast zwei Stunden bis zur Ostspitze der Insel zu wandern. Mit im Gepäck die Süßigkeiten, die während der Prüfungen im Prüfungsraum nicht vertilgt wurden und Obst und Brötchen aus der Internatsküche, brachen sie gemeinsam Richtung Sonnenaufgang auf.

Teils mit Schuhen, teils barfuß, durch tiefen Sand oder etwas festeren Untergrund an der Brandungszone, ging es begleitet von Möwen- und Seeschwalbenrufen immer weiter bis an die Ostspitze von Spiekeroog, wo Wangerooge fast greifbar und doch durch das Seegatt getrennt vor ihnen lag.

Zwei neugierige Seehunde schwammen dichter heran um zu sehen, wer sich frühmorgens an diesem abgelegenen Ort herumtreibt. Nach einer Stärkung ging es dann zurück, ab und zu strahlte die Sonne durch die Wolkendecke. 

Wieder zurück im Internat, gab es belegte Brötchen zur Stärkung. Es war ein schönes gemeinsames und unvergessliches Erlebnis und der Beginn einer neuen Tradition am Spiekerooger Inselinternat.

16. Mai 2018 - 5:00 Uhr | Abiturienten der Lietz....


.... wandern zur Ostspitze von Spiekeroog


zurück zur Newsübersicht