03.07.2020 | Schule und Internat

Abenteuerspielplatz ist fertig | ein tolles Gemeinschaftsprojekt der Spiekerooger Lietzer

Die Planung und der Bau des Abenteuerspielplatzes ist ein tolles Beispiel dafür, wie an der Spiekeroog Lietz die Schüler*innen in praktische Projekte einbezogen werden. So ist mit Hilfe aller, und durch die finanzielle Unterstützung eines Lietzer Altbürgers, ein toller Ort zum Toben, Verweilen und Spaß haben entstanden.

Nach dem sich die jüngsten Lietzer, die Nordlichter, im vergangenen Frühjahr bei der Planung des Spielplatzes beteiligten dürften, wurde Ende 2019 mit dem Bau des Abenteuerspielplatzes begonnen (News vom 16.12.2019). Dabei brachte sich die Lietz-Gemeinschaft aktiv mit ein: die Internatsschüler*innen und Lietz-Mitarbeiter*innen verluden Baumaterial, beluden die Betonmischer und leisteten wichtige Vorarbeiten.

Im Laufe diesen Jahres wurden viele Arbeiten von der Internatsgemeinschaft fortgesetzt - den an der Lietz packen alle mit an. Zu den Pfingstferien haben die Lietzer ihr Gemeinschaftsprojekt dann beendet und nun können - nicht nur die Nordlichter - ihre Freizeit auf dem Spielplatz verbringen!

Wir wünschen allen viel Spaß beim Schwingen in der Nestschaukel, dem Besteigen des Kletterturms, dem Balanchieren über die Seile oder dem dem Hinabgleiten auf den Rutschstangen.

 


Der Abenteuerspielplatz am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog wurde als Gemeinschaftsprojekt geplant und errichtet

zurück zur Newsübersicht