Am späten Nachmittag herrscht wochentags Ruhe im Internat, denn von 15.20–17.00 Uhr setzen sich alle Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klasse an ihre Hausaufgaben oder lernen für Klassenarbeiten. Betreut werden sie dabei von einem Team bestehend aus zwei Lehrkräften, älteren Schülerinnen und Schülern der Studienzeit-Gilde und einem Praktikanten des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ). Zusätzlich bietet an drei Nachmittagen jeweils eine Lehrkraft Förderunterricht an – entweder Englisch, Deutsch oder Mathematik.

Als Hausaufgabenheft dient bei den 'Nordlichtern' (Klasse 5-7 des Lietz-Internats) das so genannte 'Logbuch', in das auch Termine, Verpflichtungen und Reflexionen über das eigene Arbeiten eingetragen werden. Auch  Rückmeldungen an bzw. von den Internatsfamilieneltern werden darin notiert. Die älteren Schüler beziehen über den Papiershop des Internats ihr Hausaufgabenheft.

Die Studienzeit findet für alle im gemütlichen Speisesaal des Internats statt. Die Küche stellt Tee zur Verfügung. Wer nachweislich seine Aufgaben beendet hat, kann entweder das Betreuungsangebot weiter nutzen, oder seine Freizeit genießen. Im Anschluss an die Studienzeit öffnet die Bibliotheksgilde die Bücherei.

Studienzeit

Studienzeit

Gilden

Die Studienzeit-Gilde Schüler helfen Schülern.

mehr