• Gilden
  • Beathaus
  • Bibliothek
  • Deichbau
  • Fahrräder
  • Gewächshaus
  • Internet
  • Tischfussball
  • Studienzeit
  • Tierhaltungsgilde
Schülerstimme

"Die Zeit auf der Hermann Lietz-Schule ist ein besonderer Abschnitt in meinem Leben. Was ich wohl am meisten in Erinnerung behalten werde, sind die vielen unterschiedlichen Menschen, die ich in all den Jahren kennen gelernt habe. Es haben sich daraus Freundschaften entwickelt, die immer noch sehr intensiv und innig sind..."
Kathrin Häusler

Lernen mit Kopf, Herz und Hand: Das ist das Konzept der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog. Nicht nur kognitive Fähigkeiten sollen gefördert werden, sondern auch handwerkliche, musische und organisatorische. Deshalb ist die gemeinsame Arbeit in den Gilden genauso wichtig wie der Unterricht. Hier können die Schüler ihre Begabungen entdecken, ihre Kenntnisse und Fantasie einsetzen und Verantwortung übernehmen – für sich und die Gemeinschaft.

Entstehung der Gilden anzeigen

Entstanden sind die Gilden in den Anfangsjahren der Schule aus schlichten Notwendigkeiten: die Deiche mussten gepflegt, der Garten bestellt, die Tiere versorgt werden. Diese Idee lebt bis heute fort. Die Schüler machen mit ihrer Arbeit das Leben auf Lietz erst zu dem, was es ist. Sie reparieren die Boote für die Segelausbildung. Sie unterstützen Jüngere bei den Hausaufgaben. Und sie organisieren für ihre Mitschüler Freizeitangebote wie den Offenen Treff. Geleitet werden die Gilden von ein bis zwei Lehrern oder, wie die Beathausgilde, von den Schülern selbst.

Etwa zwei Stunden in der Woche soll jeder mithelfen. Manchmal ist die Gildenarbeit lästige Pflicht, oft Spaß – und für viele ein Weg, ihre Persönlichkeit zu entwickeln.

ausblenden

Beathaus

Beathaus

mehr
"Das Beathaus ist der Ort, an dem man zweimal in der Woche merkt, dass man lebt." So beschreiben es die Schüler selbst. Kneipe und Partys organisiert die Beathausgilde in Eigenregie.
Bibliothek

Bibliothek

mehr
Hier können die Schüler Hausaufgaben machen und schmökern. Die Bibliotheksgilde organisiert die Ausleihe und sucht neue Bücher aus, um Lust aufs Lesen zu machen.
Gilden

Bootsbau

mehr
Das Segeln gehört zu Lietz. Die Bootsbaugilde macht die Jollen flott. Beim Schleifen, Streichen, Ausbessern ist Ausdauer gefragt, dafür winkt ein gemeinsamer Törn.
Deichbau

Deichbau

mehr
Weil die Hermann Lietz-Schule in der Sturmflutzone liegt, müssen die Schüler selbst mit anpacken, um den Deich in Stand zu halten.
Fahrrad

Fahrrad

mehr
Reparaturen am wichtigsten Transportmittel der Lietzer übernimmt die Fahrradgilde. Außerdem schraubt sie aus alten Rädern neue zusammen, die sie verleiht.
Gartengilde

Garten und Gewächshaus

mehr
Fast seit Gründung der Schule trägt die Gartengilde zum Speiseplan bei. Die Schüler beackern Felder, pflanzen Kartoffeln und Gemüse. Und als Leckerbissen Erdbeeren.
Medien

Medien

mehr
Auf ihrer Website erzählt die Mediengilde aus dem Leben an der Schule. Dabei können sich die Schüler als Screendesigner, Journalisten und Multimedia-Spezialisten versuchen.
Museumsgilde

Museum

mehr
Im Nationalpark-Haus Wittbülten entdecken Inselbewohner und Gäste die Landschaften, Pflanzen und Tiere Spiekeroogs. Die Museumsgilde pflegt die Aquarien und erarbeitet Führungen.
Offener Treff

Offener Treff

mehr
Damit die Schüler nachmittags und abends im Beathaus Kaffee trinken, reden, spielen und Musik hören können, organisiert die OT-Gilde den Service.
Studienzeit

Studienzeit

mehr
Die Mitglieder der Studienzeitgilde betreuen und unterstützen die Acht- und Neuntklässler, wenn sie gemeinsam ihre Hausaufgaben machen.
Tierhaltungsgilde

Tierhaltung

mehr
Die schuleigenen Schafe und Galloway-Rinder füttern, Lämmer mit der Flasche großziehen, Zäune ausbessern – darum kümmert sich die Tierhaltungsgilde.

Grassmähen

Tag der offenen Tür

Sie möchten das Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog kennen lernen? Besuchen Sie uns!

mehr

Sport

Sport wird auf Lietz groß geschrieben.

mehr